Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Bowler trumpfen auf

Rostock Bowler trumpfen auf

Rostocker Blohm erzielt 266 Pins in einem Spiel

Voriger Artikel
Volleyballer kämpfen um den Drittliga-Meistertitel
Nächster Artikel
16-Jähriger aus MV will bester Surfer Deutschlands werden

Die drei Bowling-Landesmeister Kevin Hentschel, Leon Gabriel Scheiding und Fabian Reder (v. l.) vom Schweriner BV

Quelle: Olaf Altermann

Rostock. Im „Bowlmy“ in Rostock-Toitenwinkel, einem von sechs Bowlingleistungszentren in Mecklenburg-Vorpommern, fand der letzte Spieltag der Landesjugendliga statt. Dieser war gleichzeitig das Finale um die Landesmeister-Trophäe.

Den Mannschaftstitel sicherte sich zum wiederholten Mal der Schweriner BV. Die Lokalmatadore vom 1. BC Rostock mussten sich mit dem zweiten Rang zufriedengeben. Dritter wurden die Bowlingfreunde Schwerin.

Erfreulich: Die zahlreichen Neugierigen, die das Bowlingcenter im Rostocker Nordosten fast zum Platzen brachten, erlebten hochklassigen Sport. Spiele jenseits der 200 Punkte waren keine Seltenheit. Tagesbester wurde Kai-Uwe Blohm (1. BC Rostock) mit einem Durchschnitt von 200,40 Zählern. In seinem besten Spiel kam er auf starke 266 Pins.

 



Olaf Altermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.