Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Bundesliga: Hansa-Nachwuchs steht unter Zugzwang

Rostock Bundesliga: Hansa-Nachwuchs steht unter Zugzwang

Die B-Junioren (U 17) von Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock stehen unter Druck.

Voriger Artikel
Piranhas entlassen Trainer Hatkevitch
Nächster Artikel
82:69 - Seawolves feiern zweiten Heimsieg

U-17-Coach Marco Vorbeck

Rostock. Die B-Junioren (U 17) von Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock stehen unter Druck. Die Ostseestädter, die auf den ersten Abstiegsrang in der Nachwuchs-Bundesliga Nord/Nordost abgerutscht sind, empfangen morgen (14.00 Uhr, Volksstadion) den Tabellenvorletzten Niendorfer TSV.

Die Gäste aus Hamburg sind punktgleich mit dem FCH (4 Zähler). Der Sieger des Aufsteigerduells kann den Abstand zum ersten Nichtabstiegsplatz verkürzen, den Union Berlin (8) einnimmt.

Hansa-Coach Marco Vorbeck versucht, vor der bedeutenden Begegnung den Druck von seinen Schützlingen zu nehmen. „Das ist ein Spiel wie jedes andere auch“, sagt der 35-Jährige und ergänzt: „Klar ist der Anblick der Tabelle nicht schön, aber ich bin fest davon überzeugt, dass meine Jungs die Kurve kriegen werden.“

Zuletzt gab’s für die Rostocker sechs Niederlagen in Folge mit einem Torverhältnis von 1:19. „Wir gehören in unserer Liga zu den Teams, die die meisten Spieler des jüngeren Jahrganges haben“, verdeutlicht Vorbeck. Er blickt zuversichtlich auf das Spiel gegen Niendorf: „Meine Hoffnung ist sehr groß, dass wir uns im Verlauf der Saison noch steigern werden. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die richtigen Ergebnisse kommen.“

Während die Vorbeck-Elf um den Klassenerhalt kämpft, will die A-Jugend (U 19) in der Regionalliga Nordost um die vorderen Ränge mitspielen. Mit einem Erfolg am Sonntag (12.00 Uhr) gegen den Tabellenvorletzten Borea Dresden würde Hansa den Abstand zu den Medaillenrängen verkürzen.

Auch die C-Junioren des FCH spielen in der Regionalliga vorne mit, sind Tabellenfünfter. Die Elf von Trainer Michael Borchert muss morgen um 12.00 Uhr bei Hertha BSC ran.

• Spielberichte unter:

oz-sportbuzzer.de

Johannes Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Der Mannschaftskapitän des PSV, Niko Treptow (li.), verfolgt den Doberaner Michael Küter.

Landesliga: Ribnitz-Damgartener gewinnen nach Rückstand gegen den Doberaner FC noch mit 2:1

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.