Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Derby in der Verbandsliga

Rostock Derby in der Verbandsliga

Fußball-Frauen des Rostocker FC bei SV Hafen zu Gast

Voriger Artikel
Empor kündigt Geschäftsführer Thormann
Nächster Artikel
Empor-Funktionär erklärt Rückzug übers Hallenmikrofon

Rostock. Die Fußball-Frauen des Rostocker FC wollen sich am Sonntag (14.00 Uhr) unbedingt mit einem Erfolg in die Winterpause verabschieden. In der Vorwoche gab es für den Verbandsliga-Spitzenreiter gegen den Greifswalder FC (3:4) die erste Saisonniederlage. Nun folgt das Derby beim punktgleichen SV Hafen Rostock (2. Platz, 28 Zähler).

 

OZ-Bild

Denise Dräger (l.) traf beim 3:4 gegen Greifswald. Am Sonntag spielt sie mit dem RFC gegen Hafen. FOTO: JOHANNES WEBER

Quelle:

Das Duell zwischen Platznachbarn birgt viel Spannung. Der RFC ist aufgrund eines Sportgericht-Urteils in dieser Woche an Hafen vorbeigerückt und wieder Erster. Die ausgefallene Partie gegen den FSV Schwerin wurde mit 3:0 Toren und drei Punkten für Rostock gewertet.

Mit gedämpfter Vorfreude geht RFC-Trainer Sven Lorenz ins Derby. Die Partie wird im „Norweger Modell“ ausgetragen. Das heißt: Beide Mannschaften agieren jeweils mit neun Spielerinnen auf verkürztem Großfeld. „Für unser Team, das die klassische Variante elf gegen elf bevorzugt, ist das jedes Mal eine große Umstellung“, meint Lorenz, der mit Robert Fölsch und Franziska Loster das RFC-Trainerteam bildet.

Seit Anfang der Spielzeit kann in der Frauen-Verbandsliga in der neuen Variante gespielt werden. Die Hälfte der acht Mannschaften bevorzugt dieses Modell. „Für die Mannschaften, die sich für die Relegationsspiele zur Regionalliga qualifiziert, wird’s dadurch schwieriger, den Aufstieg zu packen“, glaubt Lorenz. In der Relegation wird nämlich elf gegen elf gespielt.

Der Rostocker FC will diesmal den Sprung in die dritthöchste deutsche Spielklasse schaffen. „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Kosten für einen möglichen Aufstieg abzudecken“, sagt Lorenz.

Johannes Weber

Ausführlicher Bericht unter:

oz-sportbuzzer.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Eishockey- Oberligist gewinnt Derby gegen Timmendorf nach Leistungs- steigerung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.