Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Doppelerfolg für den Rostocker FC

Rostock Doppelerfolg für den Rostocker FC

Fußballer besiegen Görmin und Bützow. Förderkader verliert.

Rostock. Fußball-Verbandsligist Rostocker FC war am langen Oster-Wochenende gegen zwei Aufsteiger der Vorsaison gefordert – mit großem Erfolg. Nachdem der Traditionsklub am Sonnabend den SV Görmin auf fremden Platz mit 4:1 (2:0) besiegt hatte, sicherten sich die Ostseestädter gestern Nachmitttag im Nachholspiel vom 17. Spieltag gegen den starken Liga-Neuling TSV Bützow beim 2:1 (1:0)-Auswärtssieg weitere drei Punkte.

Damit festigte der RFC den sechsten Tabellenplatz und distanzierte sich mit 37 Zählern von den unteren Mittelfeldrängen, hat allerdings auch nach oben bereits zehn Punkte Rückstand auf die Bützower, die auf Platz 5 rangieren.

Rostocker FC gegen Bützow: Döscher – Richter, Schindel, Rosenkranz, Ben Cadi – Rahmig, Patzenhauer (82. Grossmann), Bockholt, Alizzo (75. Karg) – Maletzke, Pett.

Tore: 0:1 Rahmig (5.), 1:1 Moritz (55.), 1:2 Rosenkranz (61.).

Gelb-Rot: Karg (RFC/86.), Hojenski (Bützow/90.+1). Schiedsrichter: Dietmar Tackmann (Sukow). Zuschauer: 191.

Der FC Förderkader René Schneider war am Sonnabend ebenfalls gegen die Bützower gefordert. Trotz einer guten kämpferischen Leistung musste sich das Team von Trainer Stephan Malorny den Gästen mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Den Siegtreffer für die überlegene TSV-Elf erzielte Stürmer Felix Engert 13 Minuten vor dem Abpfiff.

Die Rostocker (Platz 7/ 29 Punkte) können die achte Saisonniederlage verschmerzen. Ihr Vorsprung vor dem ersten Abstiegsplatz (Pommern Stralsund als 15.) ist mit 14 Punkten groß genug, um unbekümmert in die verbleibenden sieben Saisonpartien zu gehen. Weiter geht’s für den FC Förderkader bereits am kommenden Freitag (19.30 Uhr) bei Spitzenreiter Greifswalder FC.

Auch der am Oster-Wochenende spielfreie SV Pastow muss auswärts ran, kann am Sonnabend bei Schlusslicht Hagenower SV einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenverbleib machen. Der Rostocker FC empfängt daheim Einheit Ueckermünde mit Ex-RFC-Coach Andreas Seering.

FC Förderkader: Lange – Hopfmann, Krötsching (46. Schröder), Körting, Jankowski – Pagels – Tarra, Kalweit (71. Gottschalk) – Schröpfer, Rother, Dahnke.

Tor: 0:1 Engert (77.). Schiedsrichter: Michael Holste (Göhren). Zuschauer: 70.

René Warning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Fußballer des FC spielen auswärts beim MSV Pampow

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock