Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Empor-Handballer starten bescheiden in die neue Saison

Rostock Empor-Handballer starten bescheiden in die neue Saison

Trainer neu, Team verjüngt, Etat gekürzt: Es wird nicht einfach für Handball-Zweitligist HC Empor Rostock.

Voriger Artikel
Neues Boot hilft dem Segelnachwuchs
Nächster Artikel
Griffins jubeln: Footballer sind nächstes Jahr zweitklassig

Etat gekürzt: Handball-Zweitligist HC Empor Rostock geht mit drei Risikofaktoren in die Saison.

Quelle: Sebastian Heger

Rostock. Trainer neu, Team verjüngt, Etat gekürzt: Handball-Zweitligist HC Empor Rostock geht mit drei Risikofaktoren in die Saison und hat das Ziel dementsprechend bescheiden ausgegeben. „Träumer bin ich nicht. Es geht schlichtweg um das Punkteeinfahren. Den Gang in die dritte Liga wollen alle vermeiden – wir auch“, sagt Trainer Robert Teichert vor dem ersten Ligaspiel am Sonntag (18 Uhr) in der heimischen Ospa-Arena gegen den TV 1893 Neuhausen. Das Budget wurde um fast ein Drittel auf etwa 750 000 Euro abgespeckt.

Alexander Salenko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Loitz Für den Handballnachwuchs der Mannschaften aus Loitz und Grimmen beginnt im September die Punktspielsaison.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.