Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Empor-Junioren beim THW Kiel ohne Chance

Empor-Junioren beim THW Kiel ohne Chance

Kiel/Rostock Mit einer 20:31 (5:15)-Niederlage in der Nachwuchs-Bundesliga Nord kehrten die Handball-A-Junioren des HC Empor Rostock am Sonnabend vom THW Kiel zurück.

Kiel/Rostock Mit einer 20:31 (5:15)-Niederlage in der Nachwuchs-Bundesliga Nord kehrten die Handball-A-Junioren des HC Empor Rostock am Sonnabend vom THW Kiel zurück.

Eine schwache erste Halbzeit machte die Hoffnungen auf einen Punktgewinn schon vor der Pause zunichte.

„Wir haben in den ersten 15 Minuten reihenweise Fehler gemacht, das hat uns das Genick gebrochen“, konstatierte HCE-Spielmacher Till Mallach selbstkritisch.

Zwar brachte Elias Gansau das Gäste-Team, das mit nur acht Feldspielern an die Förde gereist war, nach zwei Minuten in Führung, doch danach stockte das Offensivspiel der Empor-Sieben. Kiel war im Angriff konsequenter und erspielte sich einen komfortablen Vorsprung (11:2, 19.). Damit war das Spiel früh entschieden.

Die Empor-Junioren rutschten durch die Niederlage auf den achten Tabellenplatz ab. HC Empor Rostock: Moritz, Christofori – Haasmann 5/2, Gansau 2/1, Schulz 3, Mallach 2/1, Mayer 1, Steinberg 3, Schumann, Mehler 4.

Siebenmeter: Empor: 5/4, Kiel 7/6. Strafminuten: Empor: 14, Kiel 4.

rwa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Trinwillershagen
Falco Lange (re.) traf zum 2:2 für Wöpkendorf. Zum Punktgewinn reichte es dennoch nicht.

Im Kreisoberliga-Derby besiegen die Rot-Weißen die SG Traktor Divitz mit 5:0 / Wöpkendorf verspielt Punkt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock