Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Empor-Junioren verlieren beim Schlusslicht

Empor-Junioren verlieren beim Schlusslicht

Potsdam/Rostock. Die ersatzgeschwächten A-Junioren (U 19) des Handball-Zweitligisten HC Empor Rostock haben am Sonnabend beim bisherigen Tabellenletzten der Nachwuchs-Bundesliga, dem 1.

Potsdam/Rostock. Die ersatzgeschwächten A-Junioren (U 19) des Handball-Zweitligisten HC Empor Rostock haben am Sonnabend beim bisherigen Tabellenletzten der Nachwuchs-Bundesliga, dem 1. VfL Potsdam, 21:28 (10:13) verloren. Bester Torschütze für das junge Team von Trainer Philipp Kaiser war Elias Gansau (5 Tore).

Rostock war wie in den vergangenen Partien mit vielen B-Jugendlichen angetreten und führte nur einmal – 1:0 durch Till Mallach. Danach rannten die Gäste ständig einem Rückstand hinterher. Bis zur Pause blieben sie jedoch in Reichweite eines Punktgewinns, ehe sich die Potsdamer im zweiten Durchgang immer weiter absetzen konnten und verdient gewannen.

Empor belegt nach sechs Spielen mit 4:8 Punkten den achten Tabellenplatz, Potsam (2:10) rückte auf Rang elf vor. Weiter geht’s für die HCE-Sieben am 29. Oktober zu Hause gegen Eintracht Hildesheim.

HC Empor U 19: L. Mehler, Ionita – Schumann 3, Mallach 2, Gansau 5/1, Mayer 2, Schütze 3/1, Schulz 4, D. Mehler 2, Neumann, Zimmer, Meyer.

Siebenmeter: VfL 4/3, HCE 2/2.

Strafminuten: VfL 4, HCE 8.

Tommy Bastian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Barth
Die Barther Bogenschützen unter der Leitung von Georg Bauerschmidt (5. von links) bereiten sich derzeit auf ihr eigenes Turnier vor.

Bei der Bürger-Schützen-Kompanie zu Barth können die Sportler seit einiger Zeit ihrem Hobby nachgehen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock