Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Empor Rostock: Wer nicht mitziehen will, kann gehen

Rostock Empor Rostock: Wer nicht mitziehen will, kann gehen

In einer Brandrede vor der Mannschaft fordert der Geschäftsführer des Handball-Zweitligisten vollen Einsatz im Kampf um den Klassenerhalt.

Voriger Artikel
Echter Teamplayer lernt immer noch dazu
Nächster Artikel
Hansas Nachwuchs gegen Top-Teams

Stephan Stübe, Geschäftsführer beim Handball-Zweitligisten HC Empor Rostock.

Quelle: Hc Empor Rostock

Rostock. Ob es geholfen hat? Stephan Stübe, Geschäftsführer beim akut abstiegsgefährdeten Handball-Zweitligisten HC Empor Rostock hat vor der Mannschaft eine Brandrede gehalten. „Ich habe versucht, unsere Situation zu verdeutlichen und das wir den vollen Einsatz der kompletten Mannschaft brauchen, wenn wir den Klassenerhalt noch schaffen wollen“, berichtete Stübe nach der Zusammenkunft mit den Spielern. Nach zuletzt indiskutablen Leistungen des Tabellenletzten, den 15 Spieltage vor Saisonende bereits acht Punkte von einem Nichtabstiegsplatz trennen, hatte Stübe Dienstag im 20-minütigen Gespräch mit dem Team versucht, Ursachen für die jüngsten Niederlagen auszuloten.Nach OZ-Informationen hat Stübe dabei Spieler, die nicht mitziehen wollen, aufgefordert, ihre Verträge aufzulösen. Bestätigen wollte das der HCE-Chef nicht. Er sagte aber: „Es war ein offenes Gespräch, in dem die Spieler selbstkritisch und einsichtig waren. Wir können das nur alle zusammen schaffen.“ Der Verein, so der Geschäftsführer, werde der Mannschaft alle Unterstützung geben, die benötigt wird.Heute wird der HC Empor Rostock seine Lizenzunterlagen für die kommende Saison abgeben.

Christian Lüsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Die Spieler des HC Empor Rostock wirken nach einer Niederlage niedergeschlagen.

Der Handball-Zweitligist aus Rostock verlor am Sonntag beim ASV Hamm-Westfalen mit 26:29 (14:15).

mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.