Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Empor gelingt Heimerfolg

Rostock Empor gelingt Heimerfolg

Die Rostocker Zweitliga-Handballer bewingen mit 27:23 (9:9) die HSG Nordhorn-Lingen.

Voriger Artikel
Hansa torlos in Hessen
Nächster Artikel
Headis: Tischtennis mit Kopf statt mit Kelle

René Gruszka erzielte am Freitagabend für den HC Empor Rostock sechs Tore. Trotzdem reichte es für den Handball-Zweitligisten bei HF Springe nur für eine 24:25-Niederlage.

Quelle: Sebastian Heger (archivbild)

Rostock. Handball-Zweitligist HC Empor Rostock hat die Woche mit drei Heimspielen mit einem Erfolgserlebnis beendet. Das Team von Trainer Aaron Ziercke kam am Sonntag in der Stadthalle zu einem 27:23 (9:9) gegen die HSG Nordhorn-Lingen, nachdem die beiden vorangegangen Partien gegen den AS Hamm-Westfalen (26:27) und den TV Emsdetten (20:23) verloren gegangen waren.

 

René Gruszka (8/3), Vyron Papadopoulos und Marc Pechstein (je 6) waren vor rund 900 Zuschauern die besten Werfer für die Gastgeber, die im insgesamt bereits fünften Heimspiel der neuen Saison zum dritten Mal gewannen. Jens Wiese (6) und Nicolas Verjans (6/3) trafen für Nordhorn am häufigsten.

In einer umkämpften Partie liefen die Hausherren zunächst einem Rückstand hinterher, ehe zur Pause wenigstens noch der Ausgleich gelang. Danach nahm die Mannschaft von Kapitän Gruszka das Heft des Handelns zunehmend in die Hand, führte nach 40 Minuten mit 15:12 und ließ sich danach nicht mehr von der Siegerstraße abbringen.

dpa/OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Die Siegesserie der Handball-Europameister ist beendet. Gegen den WM-Zweiten Katar gab es die erste Niederlage nach acht Erfolgen. Bundestrainer Dagur Sigurdsson übt harte Kritik an Spielern und sich.

mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.