Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Empor unterliegt Essen

Rostock Empor unterliegt Essen

Der Handball-Zweitligist aus Rostock hat am Freitagabend eine deutliche 21:31 (6:18)-Heimniederlage gegen TuSEM Essen kassiert.

Voriger Artikel
Ringer-Ikone Joachim Grohmann verstorben
Nächster Artikel
Empor kassiert Pleite in Hamm

Empor-Spieler Daniel Zourek beim Wurf.

Quelle: Sebastian Heger

Rostock. Handball-Zweitligist HC Empor Rostock hat am Freitagabend mit einer deutlichen 21:31 (6:18)-Heimniederlage gegen TuSEM Essen einen weiteren Rückschlag im Kampf gegen den Abstieg hinnehmen müssen. Vyron Papadopoulos (9/3) und Norman Flödl (5) erzielten die meisten Tore für das Team von Trainer Hans-Georg Jaunich, das abgeschlagenen Tabellenletzter bleibt.

DCX-Bild

Der Handball-Zweitligist aus Rostock hat am Freitagabend eine deutliche 21:31 (6:18)-Heimniederlage gegen TuSEM Essen kassiert.

Zur Bildergalerie

Noah Beyer (8/2) und Michael Hegemann (6) trafen für die ebenfalls abstiegsgefährdeten Essener am häufigsten. Die Rostocker Hoffnungen auf den fünften Heimsieg waren bereits nach der Startviertelstunde dahin. Nach nur 14 Minuten hieß es 3:12 aus Gastgebersicht.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin
Maic Sadewasser – hier beim Hinspiel 2016 gegen die Füchse – konnte am Wochenende nicht dabei sein.

Stralsunder HV gewinnt gegen die Füchse Berlin mit einem Tor Vorsprung

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.