Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Blamage für Hansa-Vorstand: Bachmann bleibt Mitglied

Rostock Blamage für Hansa-Vorstand: Bachmann bleibt Mitglied

Die Rostocker Kommunalpolitikerin bleibt nun doch Mitglied beim Fußball-Drittligisten. Das entschied am Freitag der Ältestenrat, der damit die Klubbosse zurückpfiff.

Voriger Artikel
Hansa winkt Aufstiegsplatz
Nächster Artikel
Hansas Siegesserie reißt: Osnabrück entführt drei Punkte

Sybille Bachmann

Quelle: Ove Arscholl

Rostock. Peinliche Schlappe für den Vorstand des FC Hansa Rostock: Sybille Bachmann, vor gut zwei Wochen wegen „vereinsschädigenden Verhaltens mit sofortiger Wirkung“ per Vorstandsbeschluss aus dem Klub ausgeschlossen, bleibt nun doch Mitglied des Koggenklubs.

Nach einer persönlichen Anhörung der Rostocker Kommunalpolitikerin, die eine der schärfsten Kritikerin des Hansa-Deals mit Investor Rolf Elgeti ist, entschied der Ältestenrat des Vereins am Freitag als letzte Instanz einstimmig, dass der Ausschluss unwirksam ist. Die Gründe, die der Vorstand (Robert Marien, Christian Hüneburg, René Schneider) für den Ausschluss Bachmanns anführten, rechtfertigten „auf keinen Fall“ einen Vereinsausschluss, hieß es.

Pikant: Bachmann könnte die Männer, die sie aus dem Verein entfernen wollten, künftig sogar kontrollieren. Nach OZ-Informationen steht die Rostocker Bürgerschaftsabgeordnete auf der Vorschlagsliste für den im November neu zu wählenden Aufsichtsrat. Eine Wahl Bachmanns ist angesichts des großen Einflusses der Ultra-Fanszene auf der Mitgliederversammlung allerdings unwahrscheinlich. 

Sönke Fröbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Die Rostocker Kommunalpolitikerin und Uni-Angestellte Dr. Sybille Bachmann.

Sybille Bachmann ist wegen „vereinsschädigenden Verhaltens“ aus dem Verein ausgeschlossen worden. Die Kommunalpolitikerin hat Widerspruch eingelegt

mehr
Mehr aus FC Hansa