Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Durchsuchung bei jugendlichem Hansa-Fan

Bad Kleinen Durchsuchung bei jugendlichem Hansa-Fan

Die Polizei hat am Freitagmorgen die Räume eines 15-Jährigen in Bad Kleinen (Nordwestmecklenburg) durchsucht. Ihm werden unter anderem Sachbeschädigungen und ein Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz vorgeworfen.

Voriger Artikel
Hansa spielt im Juli gegen den Hamburger SV
Nächster Artikel
Schönberg und Hansa heiß aufs Pokalfinale

Die Polizei hat am Freitag die Räume eines 15-jährigen Hansa-Fans in Bad Kleinen (Nordwestmecklenburg) durchsucht. Ihm werden Sachbeschädigungen und ein Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz vorgeworfen. (Symbolfoto)

Quelle: Carsten Rehder/dpa

Bad Kleinen. Die Polizei hat am Freitagmorgen die Räume eines 15-jährigen Fans des Drittligisten Hansa Rostock in Bad Kleinen (Nordwestmecklenburg) durchsucht. Ihm werden unter anderem Sachbeschädigungen und ein Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz vorgeworfen. Die Taten sollen um Umfeld der Spiele des Rostocker Vereins in der vergangenen Saison verübt worden sein.

Wie die Polizei mitteilte, stellten die Beamten Beweismaterial wie mutmaßliche Tatkleidung und Handys sicher. Zudem wurden verbotene Pyrotechnik sowie Diebesgut sichergestellt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Rostocker verlieren Testspiel gegen den Zweitligisten Union Berlin mit 1:3 / Hoffmann verlängert Vertrag / Stevanovic feiert vor 8500 Zuschauern Comeback / Schlünz von Fans gefeiert

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus FC Hansa