Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Freude bei Hansa: Ahlschwede verlängert

Rostock Freude bei Hansa: Ahlschwede verlängert

Treffer für Hansa schon vor dem letzten Saisonspiel: Rechtsverteidiger Maximilian Ahlschwede bleibt bei den Rostockern an Bord.

Rostock. Treffer für Hansa schon vor dem letzten Saisonspiel: Rechtsverteidiger Maximilian Ahlschwede bleibt bei den Rostockern an Bord. Der 26-Jährige hat nach OZ-Informationen seinen Vertrag verlängert, die Rede ist von einem Zweijahres-Kontrakt. Das wird der Klub heute vor dem Drittliga-Finale gegen den Halleschen FC (Anstoß bereits 13.45 Uhr) im fast ausverkauften Ostseestadion bekanntgeben.

Ahlschwede war in der Winterpause der vergangenen Saison nach Rostock gekommen und hatte sich auf Anhieb zu einem Leistungsträger entwickelt. In der laufenden Spielzeit verpasste der gebürtige Bad Oldesloer nur drei Partien und erzielte drei Tore.

Während bei Ahlschwede alles klar ist, gab es bei seinem Abwehrkollegen Marcus Hoffmann bis gestern offenbar noch keine Entscheidung. Auch bei ihm läuft am Wochenende die Frist ab, ob er das vorliegende Hansa-Angebot annimmt. Chefcoach Christian Brand hat den Innenverteidiger am Mittwochabend nach dem Training in einem langen Vier-Augen-Gespräch zu überzeugen versucht. Bislang blieb das Treue-Bekenntnis des Brandenburgers jedoch aus.

Klar ist, dass der Verein weiter mit dem lange verletzten Tommy Grupe plant – sein Vertrag wird vorbereitet. Mit Ahlschwede verfügt Hansa nunmehr über ein Gerüst von 20 Spielern, die für die neue Saison und darüber hinaus unter Vertrag stehen. Allerdings dürfte der eine oder andere aus diesem Kreis, der keine echte Perspektive hat, den Verein noch verlassen.

Für Ahlschwede ist das letzte Saisonspiel hingegen zugleich der erste Schritt in seine weitere Zukunft beim FC Hansa.

Kai Rehberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mit einem 2:2 musste sich der Gostorfer SV, hier Daniel Wolff (M.) im Zweikampf mit Michael Behrendt, gegen den SKV Bobitz begnügen.

Fußball-Kreisoberliga: Erneuter Big Point für PSV II , Bobitz konnte 2:1- Führung in Gostorf nicht behaupten / Dem SV Klütz geht die Luft aus

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus FC Hansa
Eckdaten des Vereins
  • Voller Name: Fußballclub Hansa Rostock e. V.
  • Ort: Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
  • Gegründet: 28. Dezember 1965
  • Vereinsfarben: Weiß-Blau
  • Stadion: Ostseestadion
  • Plätze: 29.000
Ostseestadion
  • Frühere Namen
    Ostseestadion (1954–2007)
    DKB-Arena (2007–2015)
  • Ort: Kopernikusstraße 17 18057 Rostock
  • Eigentümer: Ostseestadion GmbH & Co. KG
  • Betreiber: Ostseestadion GmbH & Co. KG
  • Baubeginn: Neues Stadion: 2. April 2000 (Grundsteinlegung)
  • Eröffnung     
    Altes Stadion: 27. Juni 1954
    Neues Stadion: 4. August 2001
  • Erstes Spiel     
    Altes Stadion: 27. Juni 1954 Einheit Schwerin – Chemie Zeitz 1:3
    Neues Stadion: 4. August 2001 Hansa Rostock – Bayer 04 Leverkusen 0:3 (Bundesliga)
  • Oberfläche: Naturrasen
  • Kosten: 55 Mio. DM
  • Spielfläche: 105 x 68 m