Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Hansa-Aufsichtsratswahl: Müller dabei, Bachmann raus

Rostock Hansa-Aufsichtsratswahl: Müller dabei, Bachmann raus

15 Mitglieder kandidieren für Kontrollgremium des Rostocker Fußball-Drittligisten. Auch Hafen-Manager Günter Fett bewirbt sich um ein Mandat.

Voriger Artikel
Verletzte zurück: Hansa-Coach hat die Qual der Wahl
Nächster Artikel
Hansa-Legende Gerd Kische wird 65

Das alte Einlasstor des Ostseestadions in Rostock (Mecklenburg-Vorpommern), die Spielstätte des Fußball-Drittligisten F.C. Hansa Rostock.

Quelle: Bernd Wüstneck

Rostock. Am 30. September endete die Bewerbungsfrist für die Aufsichtsratswahl beim FC Hansa, am Freitag informiert der Fußball-Drittligist seine Mitglieder darüber, wer zur Abstimmung antreten darf. Nach OZ-Informationen dabei sind unter anderem Rostocks Finanzsenator Chris Müller, Günter Fett, Geschäftsführer der Euroports Germany GmbH, und „Ultra“ Sebastian Eggert aus der Hansa-Fanszene. Sybille Bachmann, die ebenfalls vorgeschlagen worden war und antreten wollte, darf dagegen nicht kandidieren.

Auch Ex-Vorstandsboss Dahlmann wurde offenbar von der Vorschlagsliste gestrichen.

Sönke Fröbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nach Niederlage gegen VfL Osnabrück
Nach der Niederlage des Rostocker Fußball-Drittligisten gegen den VfL Osnabrück kam es zu Fan-Krawallen.

Ein 26-Jähriger schlug am Samstag am Rostocker Hauptbahnhof einen Polizisten mit einer Getränkedose gegen den Kopf. Auch auf Bahnhöfen in Schwerin und Boizenburg kam es zu Zwischenfällen mit Anhängern des Fußball-Drittligisten.

mehr
Mehr aus FC Hansa