Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Hansa Rostock: "Wir starten mit Respekt und Zuversicht"

Rostock Hansa Rostock: "Wir starten mit Respekt und Zuversicht"

Am Sonnabend beginnt für den FC Hansa Rostock die Drittliga-Saison 2016/17. Die Mannschaft trifft auswärts auf Aufsteiger Jahn Regensburg.

Voriger Artikel
Hansas Erfolgsrezept: Kompaktheit und Konter
Nächster Artikel
Gardawski: Wir alle müssen Verantwortung übernehmen

Hansa-Trainer Christian Brand

Quelle: Lutz Bongarts

Rostock. Hansa-Trainer Christian Brand freut sich, dass die Drittliga-Saison an diesem Wochenende endlich losgeht. Das er dabei mit der Mannschaft des FC Hansa Rostock am Sonnabend (Anstoß 14.00 Uhr) ausgerechnet auf seinen früheren Arbeitgeber Jahn Regensburg trifft, bei dem er im Dezember vergangenen Jahres entlassen wurde, lässt den 44-Jährigen unberührt: „Für mich ist das kein besonderes Spiel. Es würde mir sehr leicht fallen, denen sportlich wehzutun“, meinte Brand am Donnerstag.

Er und sein Team wollen beim Aufsteiger aus der Oberpfalz mit viel Respekt, aber auch mit Selbstvertrauen auftreten. Der Gegner wird nach Einschätzung der Rostocker vor eigenem Publikum euphorisch in die Saison starten wollen. „Das Spiel darf keine wilde Fahrt werden. Wir müssen ruhig bleiben, geduldig spielen und auf unsere Stärke bauen“, umreißt Brand seinen Plan.

Christian Lüsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gut gemacht! Marcel Ziemer (r.) gratuliert Torschütze Aleksandar Stevanovic.

Rostocker gewinnen letzten Test gegen Berliner AK 2:0 / Weiterer Neuzugang möglicherweise noch in dieser Woche / Gardawski ist Kapitän

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus FC Hansa