Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Hansa erkämpft Unentschieden gegen HSV

Rostock Hansa erkämpft Unentschieden gegen HSV

Der Fußball-Drittligist aus Rostock hat am Freitag vor 11 200 Zuschauern eine ansprechende Leistung gezeigt und gegen den Bundesligisten aus Hamburg ein 0:0 geholt.

Voriger Artikel
Hansas U 21 testet gegen FC Förderkader
Nächster Artikel
René Schneider neuer Hansa-Sportchef?

Im Zweikampf: Michael Gregoritsch (Hamburger SV) und Tommy Grupe (F.C. Hansa Rostock, #4).

Quelle: Fotostand / Krause

Rostock. Der Drittligist FC Hansa Rostock hat dem Fußball-Bundesligisten Hamburger SV in einem Testspiel ein Unentschieden abgerungen. In einer munteren Partie hatten sich die Gäste am Freitagabend vor 11 200 Zuschauern im Ostseestadion anfangs mutiger Angriffe der Hausherren zu erwehren, kontrollierten das Geschehen mit zunehmender Spieldauer jedoch. Die beste Hansa-Chance der ersten Halbzeit vergab Regisseur Aleksandar Stevanovic, der nach einer schönen Kombination völlig frei stehend nur das Außennetz traf. Auf der Gegenseite vergab Gian Luca Waldschmidt in der 45. Minute die beste HSV-Gelegenheit.

In der zweiten Halbzeit hatte der Erstligist auch wegen zahlreicher Wechsel in der Offensive wenig zu bieten. In der Schlussphase war dagegen HSV-Torhüter René Adler mehrfach ernsthaft gefordert. Seine beste Tat lieferte er in der 81. Minute ab, als er einen Schuss von Hansas Mittelfeldspieler Stephan Andrist über die Latte lenkte.

Kay Steinke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
München

Carlo Ancelotti freut sich, beim FC Bayern zu sein. „Maximaler Erfolg“ ist das Ziel des Italieners. Eine Revolution plant er nicht. Der Italiener sieht sich als Partner des Clubs und seiner Spieler. Chef Rummenigge lässt die Tür für Transfers geöffnet.

mehr
Mehr aus FC Hansa