Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Hansa erwartet gegen Münster 13 000 Zuschauer

Rostock Hansa erwartet gegen Münster 13 000 Zuschauer

Im ersten Heimspiel der neuen Spielzeit wollen die Rostocker den ersten Sieg feiern.

Voriger Artikel
Routinier Geers soll junge Mannschaft führen
Nächster Artikel
Hansa feiert Heimsieg über Preußen Münster

Hansa-Trainer Christian Brand (44).

Quelle: Lutz Bongarts

Rostock. Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock peilt am Freitagabend (Anstoß 19.00 Uhr) gegen Preußen Münster den ersten Sieg der neuen Saison an. Vor bis zu 13 000 Zuschauern im heimischen Ostseestadion will die Mannschaft von Trainer Christian Brand der 0:2-Auftaktniederlage gegen Aufsteiger Jahn Regensburg ein Erfolgserlebnis folgen lassen.

Gut möglich, dass Brand seine Startformation umstellt und mit Tobias Jänicke und Kerem Bülbül zwei Spieler aufbietet, die in Regensburg in der zweiten Halbzeit für eine Belebung gesorgt hatten.

Christian Lüsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Karlsburg
VSGler Fabian Richert (rot) gegen Bastian Schuldt von der SG. Schuldt erzielte das 3:0 für Züssow. Fotos (3): Ronald Krumbholz

Nach einer 4:0-Führung rettet die SG Karlsburg/Züssow am Ende gegen den VSG Weitenhagen ein 5:3

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus FC Hansa