Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Hansa in Magdeburg ohne Torjäger Ziemer

Rostock Hansa in Magdeburg ohne Torjäger Ziemer

Der Angreifer fällt im Auswärtsspiel des FC Hansa Rostock am Sonnabend beim 1. FC Magdeburg wegen einer Erkrankung aus. Damit muss Trainer Christian Brand nicht nur in der Abwehr, sondern nun auch im Angriff umbauen.

Voriger Artikel
Hansa hat gegen Magdeburg noch eine Rechnung offen
Nächster Artikel
Gebhart rettet Remis für Hansa in der Nachspielzeit

Fällt bei Hansa aus: Stürmer Marcel Ziemer.

Quelle: Andy Bünning

Rostock. Neues Handicap für den FC Hansa Rostock: Stürmer Marcel Ziemer kann im Drittliga-Ostderby am Sonnabend in Magdeburg nicht dabei sein. Ein anfangs kleiner Infekt, der den Angreifer bereits am Donnerstag zu einem individuellen Training zwang, entfaltete in der Nacht zu Freitag volle Wirkung. Ziemer musste zum Arzt und konnte die Reise nach Magdeburg nicht mit der Mannschaft antreten.

Trainer Christian Brand, der bereits in der Abwehr Kofler für den verletzten Hoffmann einsetzt, muss nun auch im Angriff umbauen. Die Alternativen sind Melvin Platje und Soufian Benyamina.

Kai Rehberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Hansa-Ikone und OZ-Kolumnist Juri Schlünz (55)

OZ-Sporttalk mit der Hansa-Ikone zum Auswärtsspiel des Rostocker Fußball-Drittligisten gegen den 1. FC Magdeburg.

mehr
Mehr aus FC Hansa