Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Hansa und Großaspach trennen sich torlos

Rostock Hansa und Großaspach trennen sich torlos

Zu harmlos: Der FC Hansa Rostock kommt vor 14 000 Zuschauern im heimischen Ostseestadion gegen Sonnenhof Großaspach nicht über ein torloses Remis hinaus.

Voriger Artikel
Jänickes Leistungssteigerung gibt Hansa Auftrieb
Nächster Artikel
Nächste Nullnummer: Hansa rettet in Unterzahl Punkt beim HFC

Hansa Rostock gegen Sonnenhof Großaspach trennen sich torlos: v.l. Michael Gardawaki (Rostock), Torwart Marcel Schuhen (Rostock), Nicolas Jüllich (Großaspach) und Fabian Holthaus (Rostock)

Quelle: Andy Bünning

Rostock. Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock hat seinen zweiten Saisonsieg verpasst. Das Team von Trainer Christian Brand musste sich am Mittwochabend trotz Heimvorteils gegen die SG  Sonnenhof Großaspach mit einem 0:0 begnügen. Vor 14 000 Zuschauern im Ostseestadion blieben beide Kontrahenten am 3. Spieltag vor allem im ersten Durchgang vieles schuldig, denn spielerische Höhepunkte gab es so gut wie keine. Die beste Chance im ersten Durchgang hatte Hansa-Stürmer Kerem Bülbül, der in der 28. Minute aber nur die Latte traf.

DCX-Bild

Zu harmlos: Der FC Hansa Rostock kommt vor 14 000 Zuschauern im heimischen Ostseestadion gegen Sonnenhof Großaspach nicht über ein torloses Remis hinaus.

Zur Bildergalerie

Nach der Pause bewahrte Rostocks Keeper Marcel Schuhen sein Team vor dem Rückstand, als er einen Schuss von Nicolas Jüllich noch aus dem Winkel kratzen konnte (50.). Danach erhöhten die Mecklenburger den Druck und spielten engagierter. Doch wieder war es Jüllich, dessen Schuss aus der zweiten Reihe nur knapp daneben ging (67.). In der 88. Minute hatte der eingewechselte Melvin Platje die große Chance, den Rostockern doch noch zum Sieg zu verhelfen. Aber daraus wurde nichts.

Statistik:

Rostock: Schuhen - Ahlschwede, Henn, Marcus Hoffmann, Holthaus - Erdmann, Gardawski - Andrist, Bülbül, Jänicke - Ziemer.

Trainer: Brand

Großaspach: 32 Broll - 17 Schiek, 5 Leist, 25 Gehring, 24 Lorch - 34 Jüllich - 8 Sohm, 6 Krause, 22 Hägele, 18 Röttger - 20 Lucas Röser.

Trainer: Zapel

Schiedsrichter: Sören Storks (Velen)

Zuschauer: 14 000

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Zu harmlos: Der FC Hansa Rostock kommt gegen Sonnenhof Großaspach nicht über ein torloses Remis hinaus.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus FC Hansa