Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Oberliga-Elf verspielt Führung

Rostock Oberliga-Elf verspielt Führung

Drittliga-Reserve unterliegt gegen Aufstiegsfavorit VSG Altglienicke mit 1:2

Rostock. Fast hätte die DrittligaReserve des FC Hansa Rostock gestern Nachmittag Aufstiegsaspirant VSG Altglienicke ärgern können. Doch am Ende mussten sich die Rostocker Oberliga-Fußballer – trotz zwischenzeitlicher Führung – im heimischen Volksstadion mit 1:2 (1:0) geschlagen geben.

 

OZ-Bild

Hansa-Mittelfeldakteur Valentin Rode (r.) im Zweikampf mit einem gegnerischen Spieler.

Quelle: Foto: Oliver Behn

Hansa-Trainer Gerald Dorbritz sah eine verdiente Niederlage seines Teams. „Der Gegner war stärker in den Zweikämpfen. Außerdem haben wir im Aufbauspiel zu viele Bälle verloren“, analysierte der 67-Jährige.

Zwar brachte Hansas Top-Torjäger Jonas Hurtig die Rostocker in der ersten Halbzeit in Führung, doch schon kurz nach Wiederanpfiff traf der frühere Zweitligaspieler (Energie Cottbus, Union Berlin) und VSG-Kapitän Torsten Mattuschka zum Ausgleich. Nach einer Stunde gerieten die Ostseestädter sogar in Rückstand.

Danach waren die Gastgeber um den Ausgleich bemüht, erspielten sich jedoch nur wenige Chancen. Die beste Möglichkeit vergab Tobias Jänicke (88.) kurz vor dem Schlusspfiff. Der in die Reserve degradierte Profi verpasste eine flache Hereingabe um Zentimeter.

Hansa-Trainer Dorbritz machte seinem Spieler jedoch keinen Vorwurf. „Uns hat da das nötige Glück gefehlt“, meinte er.

Durch die Heimpleite rutschten die Rostocker auf den zehnten Tabellenplatz in der Oberliga Nordost/Nord ab. Am kommenden Sonntag geht’s im Nachholspiel und Landesduell zum FC Anker Wismar.

FC Hansa Rostock II: Behrens – Lima (68. Kimura), Röth, Sabas, Willms – Hurtig, Rode, Suda, Jänicke – Bülbül (21. Mihajlovic) – Grube.

Tore: 1:0 Hurtig (23.), 1:1 Mattuschka (52.), 1:2 Stüwe (60.).

Schiedsrichter: Toni Bauer (Joachimsthal). Zuschauer: 100.

Oliver Behn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Hansa-Spieler ärgern sich über das Unentschieden.

Der Fußball-Drittligist aus Rostock kam am Mittwoch nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen Fortuna Köln hinaus.

mehr
Mehr aus FC Hansa
Eckdaten des Vereins
  • Voller Name: Fußballclub Hansa Rostock e. V.
  • Ort: Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
  • Gegründet: 28. Dezember 1965
  • Vereinsfarben: Weiß-Blau
  • Stadion: Ostseestadion
  • Plätze: 29.000
Ostseestadion
  • Frühere Namen
    Ostseestadion (1954–2007)
    DKB-Arena (2007–2015)
  • Ort: Kopernikusstraße 17 18057 Rostock
  • Eigentümer: Ostseestadion GmbH & Co. KG
  • Betreiber: Ostseestadion GmbH & Co. KG
  • Baubeginn: Neues Stadion: 2. April 2000 (Grundsteinlegung)
  • Eröffnung     
    Altes Stadion: 27. Juni 1954
    Neues Stadion: 4. August 2001
  • Erstes Spiel     
    Altes Stadion: 27. Juni 1954 Einheit Schwerin – Chemie Zeitz 1:3
    Neues Stadion: 4. August 2001 Hansa Rostock – Bayer 04 Leverkusen 0:3 (Bundesliga)
  • Oberfläche: Naturrasen
  • Kosten: 55 Mio. DM
  • Spielfläche: 105 x 68 m