Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Trotz 0:2-Pleite in Leipzig: U 17 zeigt sich verbessert

Trotz 0:2-Pleite in Leipzig: U 17 zeigt sich verbessert

Rostock. Die B-Junioren des FC Hansa Rostock haben am Sonnabend in der Nachwuchs-Bundesliga mit 0:2 (0:1) beim Tabellenzweiten RB Leipzig verloren.

Rostock. Die B-Junioren des FC Hansa Rostock haben am Sonnabend in der Nachwuchs-Bundesliga mit 0:2 (0:1) beim Tabellenzweiten RB Leipzig verloren. Durch die Auswärtspleite und den Punktgewinn von Union Berlin gegen St. Pauli (1:1) rutschte die U 17 auf den zwölften Rang ab, dem ersten Abstiegsplatz.

Hansa-Trainer Marco Vorbeck war dennoch zufrieden mit dem Auftritt seines Teams. „Wir haben eine starke Partie gemacht, steigern uns von Spiel zu Spiel“, lobte der Ex-Profi, dessen Mannschaft in Führung hätte gehen können. Der Schuss von Jacob Krüger landete aber am Pfosten (25.). Sein Teamkollege Lucas Steinicke scheiterte kurze Zeit später aus Nahdistanz am Leipziger Keeper Joshua Wehking.

Die Sachsen machten es nach 33 Minuten besser, als Lukas Krüger einen abgewehrten Torschuss im zweiten Versuch im FCH-Gehäuse unterbrachte. Kurz nach der Pause fälschte Kevin Ehlers einen Schuss unhaltbar für Hansa-Keeper Philipp Puls ab – die Vorentscheidung.

„Ich bin trotzdem stolz auf die Mannschaft. Dieses Level müssen wir halten, dann werden wir wieder die nötigen Punkte einfahren“, zeigt sich Vorbeck für die kommenden Aufgaben zuversichtlich.

rwa FC Hansa U 17: Puls – Wiese, Ehlers, Kroh, Scharf – Martin, Daedlow (67. Böhm), Martirosyan (56. Krause), Krüger (58. Schah Sedi) – Steinicke (72. Kyek), Runge.

Tore: 1:0 Krüger (33.), 2:0 Ehlers (ET, 46.). Schiedsrichter: Thomas Ehrnsperger (Rieden). Zuschauer: 95.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Rostocks Finanzsenator Chris Müller (48) will sich offenbar in den Aufsichtsrat des FC Hansa Rostock wählen lassen.

Rostocks Finanzsenator, der im vergangenen Jahr interimsmäßig als Vorstandschef eingesprungen war, strebt bei der Wahl am 20. November einen Sitz im Kontrollgremium des Fußball-Drittligisten an

mehr
Mehr aus FC Hansa
Eckdaten des Vereins
  • Voller Name: Fußballclub Hansa Rostock e. V.
  • Ort: Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
  • Gegründet: 28. Dezember 1965
  • Vereinsfarben: Weiß-Blau
  • Stadion: Ostseestadion
  • Plätze: 29.000
Ostseestadion
  • Frühere Namen
    Ostseestadion (1954–2007)
    DKB-Arena (2007–2015)
  • Ort: Kopernikusstraße 17 18057 Rostock
  • Eigentümer: Ostseestadion GmbH & Co. KG
  • Betreiber: Ostseestadion GmbH & Co. KG
  • Baubeginn: Neues Stadion: 2. April 2000 (Grundsteinlegung)
  • Eröffnung     
    Altes Stadion: 27. Juni 1954
    Neues Stadion: 4. August 2001
  • Erstes Spiel     
    Altes Stadion: 27. Juni 1954 Einheit Schwerin – Chemie Zeitz 1:3
    Neues Stadion: 4. August 2001 Hansa Rostock – Bayer 04 Leverkusen 0:3 (Bundesliga)
  • Oberfläche: Naturrasen
  • Kosten: 55 Mio. DM
  • Spielfläche: 105 x 68 m