Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Goalballer erwarten Spitzenteams

Rostock Goalballer erwarten Spitzenteams

RGC ist erstmals Ausrichter der Super Goalball European League

Voriger Artikel
Griffins holen neuen Quarterback
Nächster Artikel
Bezouska hofft auf Coup

Thomas Steiger (r.) vom RGC, hier im Training mit Charlotte Kaercher, empfängt in Warnemünde Goalball-Spitzenteams.

Quelle: Stefan Ehlers

Rostock. Ein echtes Saisonhighlight erwartet den Rostocker Goalballclub Hansa an diesem Wochenende. Die Ostseestädter sind Ausrichter des ersten Spieltags in der Super Goalball European League und treffen auf eine hochkarätige internationale Konkurrenz. Neben dem RGC nehmen die finnische und deutsche Nationalmannschaft sowie Old Power Helsinki und FIFH Malmö am Turnier teil.

Bei RGC-Kapitän Reno Tiede ist die Vorfreude auf die anstehende Aufgabe riesig. „Das wird ein ganz spannender Wettbewerb“, verspricht der Teilnehmer bei den Paralympics im vergangenen Sommer in Rio und gibt sich selbstbewusst. „Wir wollen aufs Treppchen“, fordert Tiede. Bei dem Unterfangen müssen die Rostocker jedoch ohne Marcel Lehmann auskommen. Der Neuzugang wird verletzungsbedingt noch mehrere Wochen fehlen.

Allerdings steht für Vereinsmitbegründer Tiede nicht nur der sportliche Erfolg im Vordergrund. „In erster Linie wollen wir uns als ein toller Ausrichter präsentieren“, sagt das RGC-Urgestein. Der erst 2014 gegründete Klub will auch international bekannter werden und bewarb sich als Ausrichter für die Super Goalball European League.

Goalball ist eine Mannschaftssportart, bei der alle sechs Akteure auf dem 18x9 Meter großen Spielfeld auf ihr Augenlicht verzichten müssen. Stattdessen verlassen sich die Spieler auf ihr Gehör und versuchen so die Würfe des Gegners abzuwehren. Die Mannschaft, die nach 24 Spielminuten mehr Tore erzielt hat, gewinnt.

Vor allem Rostocker will der Bundesligist in Zukunft für die Sportart begeistern. „Wir wollen unseren Fans und Gästen ein besonderes Erlebnis bieten“, blickt Nationalspieler Tiede, der an diesem Wochenende jedoch ausschließlich für den RGC auflaufen wird, voraus. Gespielt wird am Sonnabend ab 9.00 Uhr in der Warnemünder Friedrich-Ludwig-Jahn-Sporthalle.

obe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Patrick Dahlemann (SPD) soll sich als Parlamentarischer Staatssekretär den Problemen Vorpommerns widmen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.