Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Griffins bauen Siegesserie aus

Rostock Griffins bauen Siegesserie aus

Die American Footballer aus Rostock bezwingen vor etwa 1000 Zuschauern im Leichtathletikstadion Schlusslicht Berlin Bears locker mit 48:18 und verteidigen die Tabellenführung in der Regionalliga Ost / Es war der 20. Punktspielsieg in Folge

Voriger Artikel
Griffins peilen gegen Berlin Bears vierten Sieg an
Nächster Artikel
Hansa-Junioren feiern Aufstieg

Einlaufen der Rostock Griffins ins Leichtathletikstadion. Die Greifen feierten am Sonnabend gegen die Berlin Bears den 20. Punktspielsieg hintereinander. 

Quelle: Tobias Hahn

Rostock. Die American Footballer der Rostock Griffins bleiben in der Erfolgsspur: Vor rund 1000 Zuschauern im Rostocker Leichtathletikstadion besiegten die Ostseestädter am Sonnabendnachmittag Tabellenschlusslicht Berlin Bears souverän mit 48:18 (20:9). Damit feierten die Hausherren, die sich die Meisterschaft und den Aufstieg in die 2. Liga als Ziel gesetzt haben, den vierten Sieg im vierten Spiel der Regionalliga Ost und bleiben Tabellenführer. Saisonübergreifend war es sogar der 20. Punktspielsieg in Folge. Seit Mai 2014 sind die Greifen ungeschlagen.

„Eine Riesenbilanz, die wir in den nächsten Spielen unbedingt ausbauen wollen“, sagt Griffins-Manager Jens Putzier schon mit Blick auf die kommenden Aufgaben am 18. Juni in Neubrandenburg und am 2. Juli erneut im Leichtathletikstadion gegen Cottbus Crayfish. Die Brandenburger (jetzt 6:2 Punkte) zogen am Sonnabend durch den 20:18-Erfolg in Leipzig in der Tabelle an den Sachsen vorbei und sind als neuer Zweiter nun erster Verfolger der Rostocker (8:0).

Gegen die Bears drehten die Griffins durch den Touchdown von Brandan Cresap und den Zusatzpunkt von Erik Weilandt den 0:3-Rückstand nach dem ersten Viertel in eine 7:3-Führung und bestimmten danach das Geschehen. Enrico Dalchow mit dem zweiten Endzonenlauf des Tages und erneut der 19-jährige Weilandt per Zusatzkick erhöhten auf 14:3. Später legte der frühere Nachwuchsfußballer des FC Hansa mit zwei Fieldgoals sechs weitere Punkte nach und avancierte mit insgesamt acht Zählern zum erfolgreichsten Spieler der ersten Halbzeit.

Auf der Gegenseite verkürzten die Berliner zwar durch ihren ersten Touchdown auf 9:20, doch nach der Halbzeitpause erhöhten die Griffins noch mal den Druck. Besonders Talent Henrik Glomm (19) machte mit starken Antritten und großem Durchsetzungsvermögen auf sich aufmerksam. Die Rostocker zogen bis zum Ende des dritten Viertels auf 41:9 davon. Das war die Vorentscheidung.

Tommy Bastian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Endlich ist es wieder so weit. Nach zwei Auswärtsspielen binnen eines Monats steht für die American Footballer der Rostock Griffins morgen ab 15.00 Uhr das zweite ...

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock
Meinung OZ-Stadtteil-Umfragen Ihre Meinung ist gefragt. Jeden Monat rücken wir einen anderen Rostocker Stadtteil und seine wichtigsten Thema in den Fokus. Auf unserer Umfrage-Seite wollen wir wissen, wie Sie zu Problemen, Projekten und Plänen in Ihrer Nachbarschaft stehen.
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
DCX-Bild
2:1 - Hansa siegt auswärts

Der Rostocker Drittligist setzt sich in Erfurt durch. Wegen des Verhaltens der Anhänger droht eine neue Strafe des DFB.