Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
HC Empor hat die Bundesliga-Lizenz

Rostock HC Empor hat die Bundesliga-Lizenz

Der Rostocker Handball-Club erfüllt alle Bedingungen und spielt auch kommende Saison in der 2. Bundesliga. Sportlich fehlt zum Klassenerhalt noch ein Punkt aus drei Spielen.

Voriger Artikel
Rostocker koordiniert die Beachsaison
Nächster Artikel
Beliebte Stundenlaufserie beginnt am Donnerstag

Empor-Geschäftsführer Sven Thormann.

Quelle: Hc Empor Rostock

Rostock. Geschafft! Handball-Zweitligist HC Empor Rostock hat am Dienstag die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Die Vereinigung der Handball-Bundesliga (HBL) teilte gestern mit, dass die Rostocker alle Bedingungen erfüllt haben, um in der Saison 2016/17 in der 2. Liga anzutreten.Im April hatte die HBL den Rostockern eine Frist gesetzt, in der 80000 Euro nachzuweisen waren. Dies ist der Rostocker Klubführung offensichtlich gelungen. Sportlich muss der HCE aus den verbleibenden drei Saisonspielen - darunter zwei Heimspiele -  noch einen Zähler holen, um den Klassenerhalt perfekt zu machen.

Von Lüsch, Christian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Empor-Neuzugang Philipp Jaeger (21)

Der 21-Jährige kommt vom Schweizer Erstliga-Absteiger Lakers Stäfa und soll Roman Becvar (zu DHfK Leipzig) als Spielmacher ersetzen

mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.