Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
HCE-Jungen in Hannover ohne Chance

HCE-Jungen in Hannover ohne Chance

Hannover/Rostock. Für die A-Junioren des Handball-Zweitligisten HC Empor Rostock gab’s gestern Nachmittag im Bundesliga- Spiel beim TSV Hannover-Burgdorf nichts zu holen.

Hannover/Rostock. Für die A-Junioren des Handball-Zweitligisten HC Empor Rostock gab’s gestern Nachmittag im Bundesliga- Spiel beim TSV Hannover-Burgdorf nichts zu holen.

Gegen die favorisierten Hausherren blieb die Mannschaft von Trainer Philipp Kaiser chancenlos und verlor mit 32:23 (16:8).

Die Rostocker liefen früh einem Rückstand hinterher. Sie lagen schon nach acht Spielminuten 2:6 zurück. Auch danach schaffte es der Empor- Nachwuchs nicht, die Partie ausgeglichen zu gestalten. Mit einem Acht-Tore-Rückstand gingen die Gäste in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang bewiesen die Hanseaten in der Offensive mehr Durchschlagskraft und verhinderten dadurch eine noch höhere Niederlage.

Trotz der sechsten Saisonpleite stehen die Ostseestädter weiterhin auf dem achten Tabellenplatz in der A-Jugend-Bundesliga. Oliver Behn

HC Empor Rostock: Moritz, Mehler – Mayer 1, Gansau, Schulz 1, Haasmann 1, Mallach 4/2, Schütze 7, Meyer 1, Zimmer 1/1, Steinberg 5/1, Neumann, Schumann 2.

Siebenmeter: TSV 4/3, HCE 5/4.

Strafminuten: TSV -, HCE 6.

Zuschauer: 90.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Trainer Kistenmacher appelliert an die Einstellung seiner Spieler / Kollege Malorny wittert Siegchancen / Pastow heute gefordert

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock