Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Handballerinnen trotzen Ligaprimus Crivitz

Handballerinnen trotzen Ligaprimus Crivitz

Rostock. Gelungener Saisonabschluss für die Drittliga-Reserve des Rostocker Handball-Clubs: Am letzten Spieltag der Frauen- Verbandsliga trotzte das Team ...

Rostock. Gelungener Saisonabschluss für die Drittliga-Reserve des Rostocker Handball-Clubs: Am letzten Spieltag der Frauen- Verbandsliga trotzte das Team von Trainerin Brigit Polkehn dem bis dahin verlustpunktfreien Ligaprimus SV Crivitz, der schon lange als Meister und MV-Liga-Aufsteiger feststeht, ein 36:36 (19:21) ab. Die Rostockerinnen beenden die Spielzeit mit 21:11 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz.

„Wir haben eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt und uns diesen Punkt verdient. Am Ende fehlten Kraft und Konzentration. Aber ich bin stolz auf meine Mädchen, die sich mit einer großartigen Leistung aus der Saison verabschieden“, lobte Polkehn ihre junge Sieben, die mit lediglich acht Feldspielerinnen angetreten war und das Hinspiel noch 17:31 verloren hatte. In der 55. Minute lagen die Gäste sogar noch mit 36:32 in Führung, aber Crivitz schaffte noch den Ausgleich.

Rostocker HC II: Nau, St. Porath — Schallock 2, Zoll 3, Litzbarski 4, Medenwald 6, Boelter 3, Neumann, Pötzsch 11/6, Leonhardt 7.

Von pm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Rostock