Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Hansa-Reserve legt nach: 3:2-Erfolg gegen Wismar

Hansa-Reserve legt nach: 3:2-Erfolg gegen Wismar

Rostock. Die umformierte „Zweite“ (U 21) des Fußball-Drittligisten Hansa Rostock hat gestern auch ihr zweites Spiel in der NOFV- Oberliga gewonnen.

Rostock. Die umformierte „Zweite“ (U 21) des Fußball-Drittligisten Hansa Rostock hat gestern auch ihr zweites Spiel in der NOFV- Oberliga gewonnen. Im Lokalderby gegen Anker Wismar feierte die Elf von Trainer Gerald Dorbritz einen 3:2 (1:0)-Erfolg. Mann des Tages im Rostocker Volksstadion war Geburtstagskind Jonas Hurtig (19), der zwei Tore erzielte.

„Es war unser erstes Heimspiel und mein erstes Spiel im Männerbereich von Beginn an. Ich war hoch motiviert und wollte meine beste Leistung zeigen“, verdeutlichte Hurtig. Das ist ihm gelungen. „Ich danke meinem Trainer, der mir als jungem Spieler das Vertrauen gegeben hat. Es macht einfach sehr viel Spaß, in dieser Mannschaft zu spielen“, ergänzte er. Neben Hurtig trug sich Profi-Neuzugang Jeff-Denis Fehr (21) vor den Augen von Chefcoach Christian Brand und Sportchef René Schneider in die Torschützenliste ein. Er soll langsam rangeführt werden.

Zum Auftakt hatte der FC Hansa II, der mit vielen neuen Akteuren antritt, in Altlüdersdorf ebenfalls mit 3:2 gewonnen. Nächster Gegner ist am 28. August der Charlottenburger FC (Berlin).

tb

FC Hansa II: Behrens – Brix (75. Khachatryan), Röth, Esdorf, Willms – Ülker, Mihailovic (68. Sabas), Hurtig, Suda, Fehr – Grube (86. Appel)

Tore: 1:0 Hurtig (11.), 1:1 Schlatow (60.), 2:1 Hurtig (61.), 3:1 Fehr (68.), 3:2 Rahmig (74.) Schiedsrichter: Toni Bauer (Joachimsthal) Zuschauer: 237

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

1. FC Neubrandenburg Zugänge: Faida Boye (Neubrandenburger FC), Shalva Piruzashvilli (Malchower SV), Richie Yeboah (Preussen Eberswalde), William Tews, ...

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock