Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Hansas U 19 bezwingt Halle 3:0

Rostock Hansas U 19 bezwingt Halle 3:0

Gerade einmal 37 Sekunden waren in der Regionalliga Partie der A-Junioren zwischen dem FC Hansa Rostock und dem Halleschen FC gespielt, als ein energischer Pfiff ...

Rostock. Gerade einmal 37 Sekunden waren in der Regionalliga Partie der A-Junioren zwischen dem FC Hansa Rostock und dem Halleschen FC gespielt, als ein energischer Pfiff des Schiedsrichters über den Platz schallt: Elfmeter für Hansa. Mittelfeldmann Johann Berger schnappt sich die Kugel und verwandelt den Strafstoß mit einem platzierten Flachschuss. Ein Traumstart für die Rostocker. Am Ende gewannen die Hansa-Talente verdient mit 3:0 (3:0) und dürfen wieder vom Aufstieg träumen.

 

OZ-Bild

Torschütze Jakob Gesien (l.) und Jannis Farr bejubeln das 2:0 für Hansas U 19.

Quelle: Foto: Oliver Behn

LOKALSPORT

☎ 0381-365 191

e-mail:

lokalsport.rostock@ostsee-zeitung.de

Hansa-Coach Paul Kuring war über den frühen Führungstreffer erleichtert. „Das hat uns in die Karten gespielt. Wir wollten defensiv kompakt stehen und auf unsere Chancen lauern“, verriet Kuring seinen Matchplan. Gegen leidenschaftlich verteidigende Rostocker fanden die leicht favorisierten Gäste aus Halle über weite Strecken der Partie keine Mittel. Nach einem Konter traf Hansa-Kapitän Jakob Gesien zum 2:0 (11.). Nur wenig später erhöhte Teetje Klotzsch per direkt verwandeltem Freistoß auf 3:0 (18.). „Wir haben befreit aufgespielt und den besseren Fußball gezeigt“, lobte ein überglücklicher Klotzsch seine Mannschaft. Auch nach dem Pausenpfiff ließen die Ostseestädter wenige Chancen zu und verteidigten souverän die Führung.

Durch den 3:0-Heimerfolg verkürzte die U 19 des FC Hansa ihren Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsplatz auf fünf Punkte und ist damit zurück im Aufstiegsrennen.Oliver Behn Weiter spielte: B-Junioren-Bundesliga: SV Werder Bremen U 17 - FC Hansa Rostock U 17 4:1 (2:0).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Parallelen zu 1930er Jahre?
US-Präsident Donald Trump äußert sich vor Journalisten.

Nach den ersten Wochen der Ära Trump werden in den USA Parallelen gezogen zum Deutschland der 1930er Jahre. Der Chef des Institutes für Zeitgeschichte, Andreas Wirsching, setzt sich im dpa-Interview mit diesen Überlegungen auseinander.

mehr
Mehr aus Sport Rostock