Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Immer mehr Mädchen zieht’s zum Ringen

Immer mehr Mädchen zieht’s zum Ringen

Rostock. Kampfsport ist schon lange nicht mehr Jungen und Männern vorbehalten. Das gilt auch fürs Ringen und zeigte sich am Sonnabend beim Wiro-Ostseepokal in Rostock.

Rostock. Kampfsport ist schon lange nicht mehr Jungen und Männern vorbehalten. Das gilt auch fürs Ringen und zeigte sich am Sonnabend beim Wiro-Ostseepokal in Rostock.

Abteilungsleiter Martin Buhz vom gastgebenden PSV Rostock freute sich, dass dort gleich 44 Schülerinnen an den Start gingen. „Das zeigt, dass immer mehr Mädchen den Weg zum Ringen finden“, sagt der Ex-Bundesliga-Athlet. Seit den Olympischen Spielen 2004 ist Freistil- Ringen auch olympische Disziplin für Frauen.

Für das größte Aufsehen beim Ostseepokal sorgte aus Rostocker Sicht Florentine Portwich vom PSV. Sie schulterte im Finale ihre Gegnerin aus Dänemark nach schönem Beinangriff und gewann Gold.

Klubkameradin Maria Kertner hatte in der Gewichtsklasse bis 23 Kilogramm diesmal keine Gegnerin und siegte kampflos.

In der Teamwertung belegten die zehn Aktiven des PSV Rostock den achten Platz. Der Wanderpokal ging nach 2014 zum zweiten Mal an den SC Roland Hamburg, der mit 17 Startern das größte Teilnehmerfeld stellte. Insgesamt standen 154 Mädchen und Jungen auf den Matten. Unter den Vereinen waren auch Klubs aus Polen und Dänemark.

Bei den Jungen verpasste Titelverteidiger Justin Schimpf (C-Jugend/bis 50 kg) den erneuten Sieg knapp. Er unterlag dem späteren Sieger aus Lübtheen im ersten Kampf nach deutlicher Führung noch nach Punkten. Das zweite Duell gewann er durch einen Nackenhebel auf Schultern und sicherte sich Silber.

Ähnlich erging es William Hansen (D/38 kg), der sich stark präsentierte und im Finale um Bronze mit 8:5 führte. Dann leistete er sich einen kleinen Fehler, den sein Gegner zum Schultersieg ausnutzte.

Am kommenden Wochenende starten einige Rostocker beim Bärencup in Dänemark. Dort wird im griechisch-römischen Stil gerungen.

Weitere Ergebnisse der Rostocker:

3. Platz: Antony Nitzschner (C-Jugend/34 Kilogramm

4. Platz: Ole Schläfke (E/30), Marvin Kruse (E/50), Klim Kertner (C/31)

5. Platz: John Marvin Kruse (D/38)

9. Platz: Ben Nitzschner (E/27)

• Mehr zum Ringen unter: liga-db.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Helsingborg/Rostock

Rebekka March vom SV Warnemünde gewinnt Gold am Öresund

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock