Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Junge Segler starten in die Saison

Rostock Junge Segler starten in die Saison

Der Warnemünder Segel-Club hat ein neues Rotationsmodell in seiner Jugendarbeit eingeführt. Sechs Vereinsmitglieder wechseln sich auf der Position als Jugendwart ab.

Voriger Artikel
DREI FRAGEN AN...
Nächster Artikel
Seawolves vergeben Matchball gegen Dresden

WSC-Jugendwartin Nadja Arp (46) und Trainerin Pauline Schranck (19) vor den winterfesten Optis.

Quelle: Thomas Sternberg

Rostock. Für die jungen Segler des Warnemünder Segel-Clubs (WSC) beginnt jetzt die Saison. „Wir lagern nächste Woche die Boote aus, trainieren vom 4. bis 8. April auf dem Wasser und starten am 9. April zur ersten Regatta, dem Bernsteinpokal, in Ribnitz“, sagt Nadja Arp (46). Sie ist eine von sechs Verantwortlichen für den Jugendbereich beim WSC.

Die Warnemünder Segler haben ein neues Rotationssystem eingeführt. Die Arbeit mit den rund 40 Kindern und Jugendlichen sei so umfangreich und vielfältig geworden, dass einer allein es im Ehrenamt nicht schaffen könne – jedenfalls nicht auf Dauer. Nun macht ein Vereinsmitglied den Job vier Monate lang und reicht die Aufgabe weiter. „Es ist das Modell der Zukunft, anders ist es nicht zu schaffen“, ist Nadja Arp überzeugt.

Von Sternberg, Thomas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.