Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Juniorteam verteidigt Spitzenplatz

Rostock Juniorteam verteidigt Spitzenplatz

RHC-A-Jugend gewinnt 35:33 gegen die Füchse Berlin

Rostock. Das Juniorteam, wie die A-Jugend des Rostocker HC (RHC) genannt wird, bleibt nach dem 35:33 (18:15) gegen die Füchse Berlin der Spitzenreiter in der Handball-Oberliga Ostsee-Spree. Trotzdem war RHC-Trainer Torsten Deil nicht ganz zufrieden. „Wir haben in den letzten 30 Sekunden drei Gegentore kassiert, da waren wir unclever“, monierte er. Bis dahin sei er mit der Leistung seiner Truppe zufrieden gewesen.

Die Gastgeberinnen gingen mit einer Rumpftruppe von acht Feldspielerinnen und zwei Torhüterinnen in die Partie in der Ospa-Arena. Die Leistungsträgerinnen Antonia Fränk und Nicole Rotfuß wurden fürs anschließende Dolphins-Spiel gegen Grün-Weiß Werder (30:23, die OZ berichtete) geschont.

Trotz der Ausfälle erwischte der RHC den besseren Start, zog auf 4:1 und später 7:2 davon. Vor allem mit ihren schnellen Gegenangriffen nach Ballgewinnen überzeugten die Gastgeberinnen, konnten auch im Positionsangriff gute Akzente setzen. Erst Mitte des ersten Durchgangs kamen auch die Füchse besser ins Spiel, nutzten Rostocker Unkonzentriertheiten und waren zur Pause dran.

In den zweiten 30 Spielminuten blieb es ein munteres Torewerfen und Rostock immer in Führung. Frances Krüger führte klug Regie und war mit 13 Treffern erfolgreichste Torschützin beim RHC. Hinzu kamen schöne Anspiele an den Kreis auf Josephine Krebs, die acht Tore erzielte. Krüger blieb es allerdings vorbehalten, mit dem 35:30 den letzten RHC-Treffer zu erzielen.

Am Sonnabend steht für das Juniorteam des Rostocker HC (9:1 Punkte) das Spitzenspiel an, dann geht es zum unmittelbaren Verfolger Frankfurter HC (2. Platz, 8:2).

Rostocker HC: Peters, Clasen – Johannisson 4, Schultz 1, Strack 2, Krüger 13/6, Stritz 1, Neisser 3/1, Müller 3, Krebs 8.

Siebenmeter: Rostocker HC 8/7, Füchse 6/5. Strafminuten: RHC 8, Füchse 6 inkl. Roter Karte.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Oberliga-Handballer wollen auswärts punkten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock