Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Kreisoberliga: Großer Umbruch bei FSV Nordost

Rostock Kreisoberliga: Großer Umbruch bei FSV Nordost

Bei Fußball-Kreisoberligist FSV Nordost Rostock hat ein großer Umbruch begonnen. Das Team von Trainer Volker Lorenz hat in dieser Sommerpause vier Leistungsträger verloren.

Voriger Artikel
Im Jubiläumsjahr: Tennisverein bangt um seine Zukunft
Nächster Artikel
Polizei stellt bei Kopenhagen-Fan Bengalos sicher

Rostock. Bei Fußball-Kreisoberligist FSV Nordost Rostock hat ein großer Umbruch begonnen. Das Team von Trainer Volker Lorenz hat in dieser Sommerpause vier Leistungsträger verloren.

Neben Torhüter Marcus Meuser, Nico Himpenmacher (beide SV Pastow) und Tom Mattern (FSV Bentwisch) hat auch Ex-Kapitän Felix Köster (FSV Testorf/Upahl) den Klub aus dem Nordosten Rostocks verlassen.

Der FSV-Coach will die Abgänge mit Verstärkungen aus der zweiten Mannschaft, die in der Kreisliga aktiv ist, kompensieren. Sebastian Pointter, Steven Fritz Walter, Max Assmann, Ricardo Voß und Sven Marschall rücken aus der Reserve auf.

„Sven und Steven haben sich bereits in der Rückrunde der abgelaufenen Saison im Kreisoberliga- Team bewiesen“, sagt Lorenz, der zunächst kein Saisonziel ausgeben will. „„Es wird zunächst wichtig sein, dass sich das Team findet“, betont Lorenz. „Ein Platz im oberen Tabellendrittel wäre dennoch toll“, ergänzt er.

• Ausführlicher Bericht unter:

www.oz-sportbuzzer.de

Johannes Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Warnemünde/Bentwisch

Beim 1:12 im Test gegen Schönberg offenbart Fußball-Landesligist Warnemünde große Abwehrschwächen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.