Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Krüger vor Rückkehr zu Rövershagen

Rövershagen Krüger vor Rückkehr zu Rövershagen

Bei den Fußballern des SV 47 Rövershagen könnte es möglicherweise bald eine Rückkehr auf die Trainerbank geben.

Rövershagen. Bei den Fußballern des SV 47 Rövershagen könnte es möglicherweise bald eine Rückkehr auf die Trainerbank geben. Jan Krüger, der sein Engagement bei den Heidekickern erst im Sommer beendet hatte, soll wieder das Ruder übernehmen.

Abteilungsleiter Andreas Marzinski wünscht sich mit der Personalie, seine seit Juli andauernde Suche nach einem Übungsleiter zu beenden. „Wir hoffen, dass Jan bei uns noch im Oktober einsteigt“, sagt Marzinski. Er erklärte, dass sich die Spieler seit Saisonbeginn im Training und in den Partien selber coachen. Dabei hat allem Kapitän Sebastian Denz das Zepter übernommen.

Durch die fehlende Klarheit auf der Trainerposition schwanken momentan die Leistungen der Rand-Rostocker in der Landesklasse I. Am vergangenen Sonntag gab es eine 3:7 (2:6)- Niederlage bei der SG Warnow Papendorf. Bereits nach 28 Minuten lag Rövershagen mit 0:6 zurück. In der Tabelle rutschte der SV 47 mit sieben Punkten auf den elften Rang ab. „Der Start ist für uns durchwachsen verlaufen. Wir hinken den eigenen Erwartungen hinterher, haben allerdings auch mit Personalsorgen zu kämpfen“, meint Marzinski.

Weitere Ergebnisse, Landesklasse I: FSV Bentwisch – TSV Wustrow 9:0, Sievershäger SV – Empor Richtenberg 1:2, PSV Ribnitz-Damgarten – SV Hafen Rostock 1:2, FC Förderkader II – FSV Garz 2:2, Rot-Weiß Trinwillershagen – FSV Kritzmow 1:1.

jw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Börzow
Lana (v.l.), Salomé, Emely, Alina, Pia und Sara auf den Ponys des Reitvereins haben mit Trainerin Andrea Bössow (r.) jede Menge Spaß.

Großgemeinde oder nicht – die Börzower identifizieren sich stark mit ihrem Dorf und sind kulturell sehr aktiv

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock