Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Landesklasse: Rövershagen wartet weiterhin auf ersten Sieg

Rostock Landesklasse: Rövershagen wartet weiterhin auf ersten Sieg

Der SV 47 Rövershagen wartet auch nach dem dritten Spieltag in der Fußball-Landesklasse IV auf seinen ersten Sieg.

Rostock. Der SV 47 Rövershagen wartet auch nach dem dritten Spieltag in der Fußball-Landesklasse IV auf seinen ersten Sieg. Der neue Tabellenzwölfte verlor am Sonntag mit 1:4 (1:2) beim Landesliga-Absteiger SV Hafen Rostock.

 

OZ-Bild

Jan Krüger

Quelle:

„Wir haben in der ersten Hälfte die Räume schön eng gemacht und hätten nach unserer Führung das zweite Tor machen müssen“, analysierte Rövershagen-Coach Jan Krüger und ergänzte: „Nach dem Seitenwechsel haben wir den Spielfaden verloren.“

Krüger ist seit Sommer neuer Cheftrainer der Heide-Kicker. „Ich hätte mir nach drei Spielen eine bessere Punktausbeute erhofft“, hadert der 30-Jährige. Ein Grund für die magere Ausbeute, so Krüger, sei die fehlende Konstanz. „Wir müssen jede Woche Veränderungen in der Aufstellung vornehmen“, beklagt er, ist aber dennoch positiv gestimmt, dass sein Team demnächst erfolgreicher spielt. „Die Jungs ziehen gut mit.“

Rövershagen kann ab sofort auf einen Neuzugang bauen: Michael von Stenglin (früher Rostocker FC) absolvierte gegen Hafen seinen ersten Einsatz im SV-47-Dress.

SV Hafen: Möller – H. Schumacher, Liedtke, Evers, Ohm – Thom – Assmann, Treichel, Lubkowitz (84. Holtz), Rüting (73. Sager) – Alidou (61. Hofmann).

SV 47 Rövershagen: Felske – Glomba (70. Goblitschke), Sagert, Schramm, Brecht – Rathner (46. von Stenglin), M. Damrath, Rempfer, Loske – Höhndorf, K. Damrath (61. Dörfel).

Tore: 0:1 Höhndorf (12.), 1:1 Rüting (17.), 2:1 Treichel (37.), 3:1, 4:1 Thom (67., 79.). Schiedsrichter: Erik Wöllner (Rostock). Zuschauer: 95.

jw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Die 14-jährige Hannah Bittorf kommt aus einer sportbegeisterten Familie

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock