Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Nach 1:4 – PSV Rostock verliert weiße Weste

Nach 1:4 – PSV Rostock verliert weiße Weste

Rostock. Der FC Förderkader René Schneider II hat am Sonntag Tabellenführer PSV Rostock in der Fußball-Landesklasse IV die erste Saison-Niederlage zugefügt.

Voriger Artikel
Rio-Medaillengewinner kommt zum OZ-Sporttalk
Nächster Artikel
Greipel führt deutsches Team als WM-Kapitän an

Rostock. Der FC Förderkader René Schneider II hat am Sonntag Tabellenführer PSV Rostock in der Fußball-Landesklasse IV die erste Saison-Niederlage zugefügt. Die „Schneiderlinge“

feierten beim Platznachbarn am Damerower Weg einen 4:1 (2:0)-Erfolg.

„Kompliment an mein Team. Wir haben umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben“, sagte Förderkader-Trainer Joachim Tiedt. Die Gäste starteten furios und gingen mit der ersten Gelegenheit des Spiels in Führung. Philip Schröder schlug aus einem zu kurz abgewehrten Ball von PSV-Keeper Philipp Enseleit Kapital und brachte seine Farben in Front. Für die Hausherren war’s das erste Gegentor der Saison.

Der Traditionsklub ließ sich vom schnellen Umschaltspiel des Förderkaders beeindrucken. Nick Pergande verwertete eine Hereingabe von Theodor Schütze und schob den Ball zum 2:0 für den Förderkader ein.

Der PSV war danach um eine Antwort bemüht, kam gegen die gut verteidigende Schneider-Truppe jedoch kaum zum Abschluss. „Wir haben zu lange gebraucht, um ins Spiel zu finden. Der Gegner hat unsere Fehler eiskalt bestraft“, resümierte PSV-Trainer Mark Bresemann.

Nach der Pause vollendete FC- Mittelfeldspieler Schütze einen stark vorgetragenen Konter der Tiedt-Elf und traf nach Vorarbeit von Robert Kostbade zum 3:0. Spätestens als Abwehrchef Michael Radanke mit einem sehenswerten Lupfer aus 16 Metern auf 4:0 erhöht hatte, war die Partie entschieden. Dem PSV gelang nur das Ehrentor durch Frank Pustolla. PSV: Enseleit – Panser, Hoffmann (66. Ebeling), Placzek, Bergmann, Panter, Schäfer, Hantsch, Marx (46. Michallik), Krakowsky (46. Pustolla), Schröder.

Förderkader II: Lange – Schröder, Radanke, Niemann, Hopfmann, Ulrich, Sawitzki, Kostbade (74. Kaiser), Pergande, Schütze (80. Orlowski), Schimanski (61.

Fränk). Tore: 0:1 Schröder (2.), 0:2 Pergande (20.), 0:3 Kostbade (61.), 0:4 Radanke (64.), 1:4 Pustolla (79.). Schiedsrichter: Erik Behrens (Güstrow). Zuschauer: 45.

• Weitere Ergebnisse unter: oz-sportbuzzer.de

obe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Nr. Name (Nation)   Alter/Größe/Gew. Tor: 31   Tobias John (D)   33/172/74 ...

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.