Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Nasenbären holen ersten „Dreier“ der Saison

Leipzig/Rostock Nasenbären holen ersten „Dreier“ der Saison

Erster Sieg im zweiten Saisonspiel für die Rostocker Nasenbären: Das Inline-Skaterhockey-Team aus der Hansestadt gewann am Sonnabend bei den Pleiszegeiern Leipzig 9:5 (2:1, 2:2, 5:2).

Leipzig/Rostock. Erster Sieg im zweiten Saisonspiel für die Rostocker Nasenbären: Das Inline-Skaterhockey-Team aus der Hansestadt gewann am Sonnabend bei den Pleiszegeiern Leipzig 9:5 (2:1, 2:2, 5:2). Dank des Erfolges sprangen die Rostocker auf Platz fünf in der Regionalliga-Tabelle.

Das Team um Routinier Robert Eichelbaum war mit drei 16-jährigen und zwei 18-jährigen Akteuren nach Sachsen gereist. Die junge Truppe konnte sich nach den ersten beiden Abschnitten eine hauchdünne Führung erspielen, haderte aber mit der Chancenverwertung. „Vor dem dritten Abschnitt war ich skeptisch, ob unsere junge Mannschaft noch was zum Drauflegen hat“, verriet Eichelbaum. Und sie hatte!

Furiose fünf Tore im dritten Durchgang sicherten den Erfolg. Treffsicherster Nasenbär war der 18-jährige Florian Stockel mit zwei Toren.

Am kommenden Wochenende sind die Nasenbären gleich zweimal in Berlin gefordert. Zunächst treffen die Rostocker am Sonnabend auf Spitzenreiter Powerkrauts, einen Tag später auf die Bravehearts.

hrs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten

Sowohl der Tabellenführer TSV Wustrow als auch der zweitplatzierte SV Barth gewannen ihre Spiele mit 4:1

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock