Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Neue Tennisanlage von privater Investorin

Roggentin Neue Tennisanlage von privater Investorin

Zwischen Roggentin und Kösterbeck (Landkreis Rostock) entstehen vier Hartplätze. Der 20-fache Landesmeister Ralph Strübing wird Betreiber, eine seiner Schülerinnen, eine Ärztin aus Ribnitz-Damgarten, investiert in das Projekt.

Voriger Artikel
Piranhas verpflichten früheren tschechischen Nationalstürmer
Nächster Artikel
Lokalmatadore verteidigen Beachvolleyball-Titel

Ralph Strübing spielt seit 40 Jahren Tennis und war 20 Jahre Landestrainer. Nun wird mit der Anlage ein Traum wahr.

Quelle: Claudia Tupeit

Roggentin. Zwischen Roggentin und Kösterbeck (Land Rostock) wird für eine halbe Million Euro eine Tennisanlage mit vier Hartplätzen gebaut. Die private Investorin ist Ärztin und Schülerin beim 20-fachen Landesmeister Ralph Strübing, der auf dem Areal als Trainer arbeiten und Trainingslager organisieren will. Zwei der Plätze sollen auch im Winter nutzbar sein. Außerdem entsteht dort ein Fitnessstudio.

Roggentins Bürgermeister Erhard Bünger und Karl-Heinz Kutz vom Tennislandesverband freut die Entwicklung. Die Lage sei top, die Nachfrage nach Plätzen da.

Die Eröffnung soll im Februar nächsten Jahres sein.

Claudia Tupeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
New York

Beim vierten und letzten Grand-Slam-Turnier der Saison hat Angelique Kerber erneut die Chance auf Platz eins im Damen-Tennis. Zum Auftakt der US Open bekommt es die Linkshänderin aus Kiel mit einer Außenseiterin zu tun. Philipp Kohlschreiber scheint fit zu sein.

mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.