Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Nullnummer: Graal-Müritz bleibt Schlusslicht

Nullnummer: Graal-Müritz bleibt Schlusslicht

Richtenberg/Rostock Fußball-Landesligist TSV Graal-Müritz ist am Sonntag in Richtenberg nicht über ein torloses Remis hinausgekommen. Der SV Warnemünde feierte seinen vierten Sieg in Folge.

Richtenberg/Rostock Fußball-Landesligist TSV Graal-Müritz ist am Sonntag in Richtenberg nicht über ein torloses Remis hinausgekommen. Der SV Warnemünde feierte seinen vierten Sieg in Folge.

SG Empor Richtenberg – TSV Graal-Müritz 0:0. „Wir standen in der Defensive stabiler als in den vorherigen Spielen“, lobte TSV-Spielertrainer Tim Hermann. Mit dem Auftritt in der Offensive konnte er jedoch nicht zufrieden sein. „Wie in den Wochen zuvor spielen wir das bis zur Strafraumlinie ganz gut. Danach fehlt jedoch der letzte Pass, um sich zwingende Chancen zu erarbeiten“, so Hermann, der mit dem TSV Tabellenletzter bleibt.

Hermann zog sich vor zwei Wochen im Landespokal-Spiel gegen Ribnitz-Damgarten einen Riss des vorderen Kreuzbandes zu. Der schmerzlich vermisste Spielgestalter wird nach eigener Aussage diese Saison voraussichtlich gar nicht mehr auflaufen können.

TSV Graal-Müritz: Siever – Lebermann, Schollmaier, Gutmann, Rönsch – Seelig, Hecht – Möller (69. Eickhoff), Friedrich (46. Rein), Demmin – Herrmann (87. Pohle).

Tore: keine.

Schiedsrichter: Mike Rauch (Zarnewanz). Zuschauer: 77.

SV Warnemünde – FC Anker Wismar II 3:0 (1:0). Einen souveränen Erfolg fuhr der SV Warnemünde ein. Gegen die Oberliga-Reserve bestimmten die Gastgeber über weite Strecken die Partie. Mit zwölf Punkten aus fünf Partien stehen die Reds aktuell auf Platz zwei.

SV Warnemünde: Junge – Winter, Biastoch, Schröder, Borchert – Stein, Apitz, Ahrens, Volksdorf (68. Loßau) – Schulz (81. Kuhfeld), Nitsche (74. Steinleger).

Tore: 1:0 Schulz (13.), 2:0 Nitsche (63.), 3:0 Kuhfeldt (83.).

Schiedsrichter: Jan-Arne Seep (Stavenhagen). Zuschauer: 20.

Mehr zur Landesliga Nord unter:

oz-sportbuzzer.de

Johannes Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Rostock