Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Philipp Jaeger ist Empors erster Neuzugang

Rostock Philipp Jaeger ist Empors erster Neuzugang

Der 21-Jährige kommt vom Schweizer Erstliga-Absteiger Lakers Stäfa und soll Roman Becvar (zu DHfK Leipzig) als Spielmacher ersetzen

Voriger Artikel
Beliebte Stundenlaufserie beginnt am Donnerstag
Nächster Artikel
Radprofi Greipel feiert ersten Giro-Etappensieg

Empor-Neuzugang Philipp Jaeger (21)

Quelle: Vfl Gummersbach

Rostock. Einen Tag nach dem positiven Lizenzbescheid vermeldet Handball-Zweitligist HC Empor Rostock den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit: Philipp Jaeger (21). Der ehemalige Junioren-Nationalspieler kommt vom Schweizer Erstliga-Absteiger Lakers Stäfa und soll Roman Becvar (wechselt zu Bundesligist SC DHfK Leipzig) als Spielmacher ersetzen.

„Ich freue mich sehr auf die Herausforderung in der zweithöchsten deutschen Spielklasse und auf die Aufgabe, mich beim HC Empor in einem jungen Team zu beweisen“, sagte Jäger.

Jaeger ist gebürtiger Gummersbacher und wurde 2012 mit dem VfL deutscher A-Jugend-Vizemeister. Nach der Ausbildung in der Handballakademie des Traditionsklubs und durfte auch Bundesligaluft schnuppern. Der zukünftige Empor-Trainer Robert Teichert kennt Jaeger aus seiner Tätigkeit am DHB-Stützpunkt in Dormagen.

Von Ehlers, Stefan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Empor-Geschäftsführer Sven Thormann.

Der Rostocker Handball-Club erfüllt alle Bedingungen und spielt auch kommende Saison in der 2. Bundesliga. Sportlich fehlt zum Klassenerhalt noch ein Punkt aus drei Spielen.

mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.