Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Piranhas rücken vor

Eishockey Piranhas rücken vor

Eishockey- Oberligist Rostock Piranhas hat vor dem Heimspiel heute Abend (20.00 Uhr, Schillingallee) gegen die Hannover Indians überraschend drei Punkte „geschenkt“ bekommen.

Duisburg/Rostock. Eishockey- Oberligist Rostock Piranhas hat vor dem Heimspiel heute Abend (20.00 Uhr, Schillingallee) gegen die Hannover Indians überraschend drei Punkte „geschenkt“

bekommen. Weil die Füchse Duisburg am vergangenen Wochenende mit Chris St. Jacques einen Akteur einsetzten, dessen Spielberechtigung am 22. Oktober abgelaufen war, wurden ihnen die sechs Punkte aus den Siegen gegen Rostock (7:3) und Timmendorf (6:2) aberkannt und den anderen Teams gutgeschrieben.

Lance Nethery, Füchse-Chefcoach und sportlicher Leiter, ärgert sich. „Das war ganz klar mein Fehler. Es tut mir sehr leid“, entschuldigt sich der 59-jährige Kanadier auf der Internetseite seines Vereins.

Die Piranhas profitieren. Sie haben nun neun Zähler auf ihrem Konto und verbesserten sich vorbei an Fass Berlin (8) auf den vorletzten Tabellenplatz. Gegen Hannover (8. Platz, 24 Punkte) sind die Ostseestädter (15.), die erst zwei Siege in dieser Saison feiern konnten, aber der klare Außenseiter.tb

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Fußball-Verbandsligist feiert nach acht vergeblichen Versuchen wieder einen Sieg / Yannick Weder trifft in der Schlussminute zum 2:1 gegen Friedland

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock