Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Radstar André Greipel trauert um seine Mutter

Rostock Radstar André Greipel trauert um seine Mutter

Gudrun Greipel aus Rostock-Kritzmow starb an der unheilbaren Nervenkrankheit ALS.

Voriger Artikel
PSV Rostock und Coach Ralf Henninger trennen sich
Nächster Artikel
Rostocker FC nach Niederlage im Landesduell wieder auf Abstiegsplatz

Der Rostocker Radprofi André Greipel und seine Mutter Gudrun

Quelle: Diethmar Lilienthal und Dpa

Rostock. Schwerer Schlag für André Greipel und seine Familie: Nach langer und schwerer Krankheit ist Gudrun Greipel, die Mutter des Rostocker Rad-Stars, im Alter von 57 Jahren verstorben. Die Kritzmowerin litt an der unheilbaren Nervenkrankheit ALS, die bei ihr vor etwa fünf Jahren diagnostiziert worden war. „Je mehr Kenntnisse ich über die Krankheit habe, desto beruhigter bin ich. Ich will vorbereitet sein auf alles“, hatte Gudrun Greipel im vergangenen Jahr der OSTSEE-ZEITUNG gesagt.

 

Ihr Sohn André, der mit seiner Frau und zwei Kindern in der Nähe von Köln lebt, engagiert sich gegen die tödliche Krankheit, die vor wenigen Jahren durch die so genannte „Ice Bucket Challenge“ weltweit bekannt wurde.

Greipels ehemaliger Verein, der PSV Rostock, hat Greipel am Montag in einem Brief kondoliert. Radsport-Abteilungsleiter Uli Kiele schrieb „stellvertretend für alle PSV-Radsportler“ einen Brief an den 35-Jährigen und sprach ihm „unser tief empfundenes Mitgefühl“ aus.

Greipel hat den Kontakt zu seinem ehemaligen Verein, bei dem er den Grundstein für seine erfolgreiche Karriere legte, nie abreißen lassen und unterstützt die PSV-Radsportabteilung regelmäßig mit Material- und Geldspenden. „Über eine lange Zeit haben wir den Kampf Deiner Mutter gegen die Krankheit ALS verfolgt in der Hoffnung, dass ihr noch viel Zeit miteinander verbringen könnt“, heißt es in dem Schreiben.

Spendenkonto: Volksbank Bonn Rhein-Sieg, DE 9338060186200 1413018, GENODED1BRS, Verwendungszweck: Spende ALS-Forschung Prof. Dr. Prudlo

Sönke Fröbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Wenn sich am Sonntag (Anpfiff: 13.30 Uhr) in einer vorgezogenen Partie der Fußball-Landesliga Ost der FSV Mirow/Rechlin und der PSV Rostock gegenüber stehen werden, ...

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.