Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Ringer Karl Thoms wird erst im Finale gestoppt

Nyköbing/Rostock Ringer Karl Thoms wird erst im Finale gestoppt

Die Nachwuchsringer des PSV Rostock und des SV Warnemünde haben ihre Heimat beim Bärencup des befreundeten Ringerclubs Thor in Nyköbing (Dänemark) gut vertreten.

Nyköbing/Rostock. Die Nachwuchsringer des PSV Rostock und des SV Warnemünde haben ihre Heimat beim Bärencup des befreundeten Ringerclubs Thor in Nyköbing (Dänemark) gut vertreten. Sie kehrten mit mehr als einem kompletten Medaillensatz im Gepäck zurück nach Rostock.

Die wertvollste Leistung erbrachte Karl Thoms (SV Warnemünde, bis 38 kg), der sich in seinem Feld gegen zehn Konkurrenten behauptete. Die ersten Kämpfe in der Vorrunde gewann er bravourös, besiegte drei Gegner aus Dänemark und Deutschland auf Schultern. Im entscheidenden Duell um den ersten Gruppenplatz stand ihm ausgerechnet Florian Wiesemann vom PSV Rostock gegenüber. Beide kennen sich aus dem Training. Thoms siegte 4:2 und zog ins Finale ein. Dort stand er jedoch auf verlorenem Posten, verlor 0:8.

In weniger gut besetzten Alters- und Gewichtsklassen gewannen die Rostocker Philipp Nguyen Ho, Pia Nitzschner (beide SVW) und John Marvin Kruse (PSV) auch drei Goldmedaillen.

tb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Zweitliga-Volleyballerinnen vom Sund schlagen die Gäste aus Borken knapp mit 3:2 / Damit gelingt ihnen vor gut 300 Zuschauern der erste Heimsieg in der noch jungen Saison

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock