Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Ringerin March gewinnt begehrten Römercup

Ladenburg/Rostock Ringerin March gewinnt begehrten Römercup

Toller Saisonabschluss für die Nachwuchsringer vom SV Warnemünde. Beim 23. Internationalen Römercup in Ladenburg (Baden-Württemberg) erreichten die Ostseestädter vordere Platzierungen.

Voriger Artikel
Tour de France: Für Greipel steht viel auf dem Spiel
Nächster Artikel
Rasend schnell: Lia Flotow knackt 22 Jahre alten Öresundrekord

Ringerin Rebekka March vom SV Warnemünde

Quelle: Horst Schreiber

Ladenburg/Rostock. Toller Saisonabschluss für die Nachwuchsringer vom SV Warnemünde. Beim 23. Internationalen Römercup in Ladenburg (Baden-Württemberg) erreichten die Ostseestädter vordere Platzierungen. Für den größten Erfolg sorgte Rebekka March. Sie gewann in der weiblichen Jugend nach einem Freilos und zwei Schultersiegen einen der begehrten Pokale.

„Das Turnier war zum Abschluss eine gute Standortbestimmung für unsere Kämpfer. Insbesondere bei den jungen Damen sind wir auf einem guten Weg“, lobte SVW-Trainer Burkhard Schulz, der sechs Ringer in den Wettkampf schickte.

Pia Nitzschner zeigte bei den Schülerinnen solide Leistungen und belegte den fünften Platz in ihrer Gewichtsklasse.

Eugene Gallinat verpasste bei den Kadetten den Einzug in die Finalkämpfe knapp. Im entscheidenden Duell führte er 8:6, unterlag jedoch mit dem letzten Angriff seines Gegners. „Am Ende fehlte mir die Kondition“, ärgerte sich der Schüler, der seit zwei Jahren am Sportgymnasium in Frankfurt/Oder trainiert.

Philipp Nguyen Ho (B-Jugend) steigerte sich im Verlauf des Turniers und erkämpfte den fünften Rang. Lenny Mantau scheiterte in einem stark besetzten Feld in der Vorrunde. Karl Thoms verbesserte sich von Kampf zu Kampf und führte im kleinen Finale mit vier Punkten, unterlag aber noch unglücklich seinem Kontrahenten auf Schulter. Max Marten Lüttge hatte anfangs Probleme mit dem hohen Tempo seiner Kontrahenten. Aber er gab alles und beendete das Turnier auf dem vierten Platz.

Am Römercup nahmen mehr als 750 Kinder aus Deutschland, den USA, Dänemark, der Schweiz und den Niederlanden teil.

Jan René Zengel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wöpkendorf
André Künn (links, hier im Duell mit dem Triner Paul Tapeser) wird vorerst nicht mehr für die SG Wöpkendorf auflaufen.

Nach Platz sechs in der abgelaufenen Kreisoberliga-Saison übernimmt Thomas Buchholz als Trainer

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.