Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Rostock Griffins setzen Siegesserie fort

Neubrandenburg/Rostock Rostock Griffins setzen Siegesserie fort

Footballer deklassieren Tollense Sharks 58:14 / Spitzenduell am 2. Juli gegen Cottbus

Neubrandenburg/Rostock. Der Siegeszug der Rostock Griffins geht weiter. Am Sonnabend setzten sich die American Footballer im Landesderby gegen die Tollense Sharks in Neubrandenburg mit 58:14 (13:0, 8:7, 14:0, 23:7) durch. Damit bleiben die Greifen in der Regionalliga Ost das Maß der Dinge. Durch den fünften Saisonsieg bleiben die Ostseestädter an der Tabellenspitze und verdeutlichen eindrucksvoll ihre Aufstiegsambitionen. „Das war ein überzeugender Auftritt aller Mannschaftsteile, aber wir dürfen uns auf keinen Fall zurücklehnen“, warnt Cheftrainer Kuhfeldt.

Quarterback Branden Cresap eröffnete mit dem ersten Touchdown der Partie den Punktereigen für die Hansestädter, ehe Defensivmann Herbert Whitehurst Jr. den Ball fast über die ganze Spielfläche in die Endzone der Sharks (13:0) beförderte. Im zweiten Viertel kamen auch die Haie zu ihren ersten Punkten und verkürzten auf 7:13, ehe Christian Moddelmog einen Pass von Cresap zum Touchdown verwertete und Ole Zierau einen Zweipunktversuch zum 21:7-Halbzeitstand erfolgreich abschloss (21:7).

Nur wenige Sekunden nach Wiederanpfiff erlief Cortez Barber den nächsten Touchdown, beförderte den Ball über 92 Yards in die Endzone. Doch die Rostocker ließen nicht nach und schraubten das Ergebnis weiter in die Höhe. „Die Mannschaft entwickelt sich enorm und lässt auch bei deutlichen Spielständen nicht nach“, freute sich Christopher Kuhfeldt.

Am 2. Juli (15.00 Uhr) treffen die Griffins (10 Punkte) dann im heimischen Leichtathletikstadion auf den Zweitplatzierten aus Cottbus (8). Bei einem Erfolg über die Lausitzer wäre den Rostockern der Regional-Meistertitel bei dann vier Punkten Vorsprung kaum noch zu nehmen.

Ronny Susa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Rostock