Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Rostocker Citylauf: Startschuss in der Altstadt

Stadtmitte Rostocker Citylauf: Startschuss in der Altstadt

Mehr als 3000 Teilnehmer am Sonntag dabei / Straßen zeitweise gesperrt

Voriger Artikel
Dominik Großmann tippt den 31. Spieltag der Verbandsliga
Nächster Artikel
Ex-Hansa-Kapitän Sebastian Pelzer schließt sich Landesligst SV Warnemünde an

Stadtmitte. Der Countdown für das große Rostocker Laufspektakel „Citylauf“ am Sonntag läuft – und könnte im 25. Jubiläumsjahr sogar einen neuen Teilnehmerrekord erreichen. In den vergangenen Tagen kamen täglich zwischen 60 und 70 Anmeldungen dazu. Insgesamt sind bereits mehr als 2500 Voranmeldungen beim Veranstalter eingegangen. Mit dabei: Teilnehmer aus fast allen Bundesländern sowie zahlreiche Starter aus Polen, Dänemark, Schweden und Österreich. Die Zahl von 3000 Läufern soll auf jeden Fall geknackt werden.

„Für einen reibungslosen Ablauf und die notwendige Sicherheit haben wir die Unterstützung von 200 Helfern aus 14 Sportvereinen, der Christophorusschule und dem Gymnasium Reutershagen“, sagt Roman Klawun, Pro Event Agenturinhaber und Veranstalter des Citylaufs. „Sie errichten Wasserversorgungsstände für die Teilnehmer und kümmern sich um Partymusik und Moderation für eine ausgelassene Stimmung bei Läufern und Zuschauern.“

Eine Straßenvollsperrung im Zuge der Veranstaltung wird es nicht geben. Auf Verkehrseinschränkungen in der Rostocker Innenstadt weist der Veranstalter jedoch hin.

„In der Zeit von 8.30 Uhr bis 16 Uhr sorgen Polizei und Hinweisschilder für die Verkehrssteuerung. Hotelzufahrten und Parkhäuser im Veranstaltungsbereich könnten teilweise nur eingeschränkt angefahren sein“, erläutert Klawun. Die Parkplätze in der Innenstadt werden begrenzt sein. Alle Teilnehmer und Zuschauer sollten deswegen am Besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Alle Busse und Bahnen werden nach regulärem Fahrplan eingesetzt.

„Die Veranstaltung hat sich in den letzten Jahren rasant weiter entwickelt. Von der Premiere bis heute haben über 42000 Läuferinnen und Läufer am Start in Rostock gestanden“, erzählt Klawun.

Bei der diesjährigen Jubiläumsveranstaltung können Läufer an sechs verschiedenen Wettbewerben teilnehmen. Mit einer Länge von 21,1 Kilometern startet der Halbmarathon um 10 Uhr am Radisson Hotel in der Langen Straße. Zur selben Zeit fällt der Startschuss für die 5 mal 5 Kilometer Jubiläumsstaffel in der Altstadt. Der 10 Kilometer lange Volkslauf beginnt um 12.30 Uhr am Neuen Markt. Anschließend werden die diesjährigen Gewinner der ersten drei Läufe gekürt.

Nachmittags ab 14 Uhr starten der 3,5 Kilometer Schnupperlauf, der 5 mal 3,5km-Staffellauf sowie der 7 Kilometer lange Volkslauf zeitversetzt ebenfalls vom Neuen Markt. Bis etwa 16 Uhr stehen dann alle Sieger des 25. Citylaufs fest. Nachmeldungen sind heute und morgen noch möglich. In den vergangenen Jahren gab es stets bis zu 300 Nachmeldungen.

Nachmeldungen

Wer die Voranmeldungen verpasst hat, kann sich noch heute und morgen last-minute anmelden: am Freitag von 12 bis 18 Uhr und am Sonnabend von 10 bis 18 Uhr im Rostocker Rathaus. Die Nachmeldegebühr beträgt 30 Euro. Laut Veranstalter wurden in den letzten Jahren jeweils zwischen 200 und 300 Nachmeldungen registriert.

Weitere Informationen zum Citylauf unter: www.rostocker-citylauf.de

Julia Graßmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund/Bergen/Grimmen/Ribnitz-Damgarten
Drei Vereine und der Schulsport des Fachgymnasiums nutzen die Zwei-Felder-Halle in Velgast. Der Bau im Hoeveter Weg stammt aus dem Jahr 1997.

Sechs Sportstätten hat der Landkreis Vorpommern-Rügen in seiner Obhut. Der Sanierungsstau der Einrichtungen in Bergen, Grimmen, Ribnitz Damgarten, Velgast, Stralsund und Franzburg ist mit fast sechs Millionen Euro sehr groß. Jetzt wurde eine umfangreiche Bestandsaufnahme vorgelegt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.