Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Rostocker FC bezwingt Torgelow durch spätes Elfmetertor

Rostocker FC bezwingt Torgelow durch spätes Elfmetertor

Traditionsklub gewinnt 3:2 / Pastow und Förderkader kassieren Niederlagen

Voriger Artikel
Empor holt gegen Rimpar Punkt im Abstiegskampf
Nächster Artikel
Motor Neptun verliert trotz Aufholjagd

RFC-Kicker Tom Bockholt (2. v. r.) ist einen Schritt eher am Ball als sein Gegenspieler Sebastian Szych vom Torgelower FC.

Quelle: Johannes Weber

Rostock Nach dem 3:2-Erfolg über den Torgelower FC Greif (6./28 Punkte) ist der Rostocker FC in der Fußball-Verbandsliga auf Platz fünf vorgerückt. Der SV Pastow und der FC Förderkader René Schneider unterlagen jeweils 0:3.

Rostocker FC — Torgelower FC Greif 3:2 (1:1). „Mit dem 0:1 nach zwölf Sekunden erwischten wir keinen guten Start in die Partie. Ich hatte jedoch immer den Glauben daran, dass wir das Ergebnis noch drehen werden“, meinte RFC-Trainer Jan Kistenmacher. Für den 42-Jährigen ist der Sieg ein Meilenstein. „Wir haben unsere Zielstellung erreicht, an Torgelow vorbeizuziehen“, betont Kistenmacher.

RFC: Bochert — Mosch, Ben-Cadi (90.+3 Haase), Schindel, Dojahn — Bockholt, Pett — Kalkavan, Dos Santos, Siegmund (82. Lüth) — Uecker (54. Maletzke).

Tore: 0:1 Juszczak (1.), 1:1 Dos Santos (7.), 1:2 Tiede (49.), 2:2 Maletzke (57.), 3.2 Dos Santos (87./Foulstrafstoß). Schiedsrichter: Toni Schwager (Waren).

Zuschauer: 99.

SV Pastow — FC Mecklenburg Schwerin 0:3 (0:2). „Die entscheidende Szene war die vergebene Großchance von Lennart Knaak in der 69. Minute. Im Gegenzug konterten die Gäste, machten das 0:3. Die individuelle Klasse von Schwerin hat sich durchgesetzt“, meint Pastow-Coach Andreas Seering.

SV Pastow: Lange — Stroteich, Hickstein, Lindemann, Mansour — Grahl, Patzenhauer (61. Engelbrecht) — Schulz, Hapke, Schmitt — Knaak (72. Bormann).

Tore: 0:1 Friauf (14.), 0:2, 0:3 Witkowski (16., 70.). Schiedsrichter: Steffen Ludwig (Ziesendorf). Zuschauer: 95.

Weiterhin spielte:

Grimmener SV — FC Förderkader René Schneider 3:0 (1:0).

FC Förderkader: Tautenhahn — Meier, Hopfmann (69. Pergande), Körting, Jankowski — Weder — Schröpfer (69. Berndt), Dahnke, Billep, Selig (46. Buchman) — Rother.

Tore: 1:0 Rambow (45.+1), 2:0 Kleindorff (60.), 3:0 Kozlowski (75.). Schiedsrichter: Sven Frericks (Blankenhof). Zuschauer: 74.

Ausführliche Berichte unter:

www.oz-sportbuzzer.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Rostock
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.