Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Rugby-Team landet Arbeitssieg

Rostock Rugby-Team landet Arbeitssieg

Verbandsligist gelingt Aufholjagd: 23:22 bei Schlusslicht Sparta Werlte

Rostock. Mit einem hart erkämpften 23:22 (10:12)-Sieg bei Schlusslicht Sparta Werlte beendete die Rugby-Spielgemeinschaft Mecklenburg-Vorpommern die Saison in der Verbandsliga Nord. Nach Spielende zeigte sich Teammanager und Spieler Andreas-Don Rohde beeindruckt von der Leistung beider Mannschaften: „Werlte hat die Überraschung verpasst. Das Spiel war auf Messers Schneide. Aber unsere Erfahrung hat am Ende den Ausschlag gegeben.“

 

OZ-Bild

Ein Leistungsträger der Rugby-Spielgemeinschaft: Kapitän Tore Dwars (am Ball)

Quelle: Foto: Heinrich Severin/verein

Das Hinspiel hatte die RSG, bei der viele Spieler der Dierkower Elche aus Rostock aktiv sind, noch mit 80:0 gewonnen. „Wir haben den Beginn komplett verschlafen und sind nahezu die gesamte Spielzeit einem Rückstand hinterhergelaufen. Am Ende war es ein glücklicher Sieg für uns, aber danach fragt nächste Woche keiner mehr“, resümierte Kapitän Tore Dwars.

Von Beginn an setzten die Hausherren die Mecklenburger mächtig unter Druck. Kluges Kickspiel und sehenswerte Angriffe versetzten die RSG regelrecht ins Staunen. Schnell stand es 7:0 – doch durch einen Straftritt von Robin Hollinski konnten die Gäste aus MV auf 7:3 verkürzen. Wer dachte, dass der Favorit jetzt endlich aufwachen würde, sah sich getäuscht. Weiterhin dominierten die Männer aus dem Emsland das Geschehen und zogen auf 12:3 davon. Wieder war es Hollinski, der sein Team im Spiel hielt und zur Halbzeit auf 10:12 verkürzte.

In der zweiten Spielhälfte entwickelte sich ein offenes und spannendes Spiel. Beide Teams schenkten sich nichts und kämpften beherzt um das Rugby-Ei. In der Schlussviertelstunde lag die RSG mit 20:22 hinten. Wiederum war es Robin Hollinski, der den spielentscheidenden Straftritt nervenstark zum 23:22 für die RSG verwandeln konnte.

Bereits am Sonnabend steht für die Rostocker ein Turnier an: der „Schietwetter-Cup“ im olympischen 7er-Rugby in Kiel. Die Dierkower Elche werden dort mit einer Herren- und einer Damenmannschaft an den Start gehen.

RSG MV: Schleifer, Sommer Havran, Bellin, Dwars, Pabst, Stölting, Pust, Rohde, Kelbg, Cunitz, Hollinski, Ohloff, Carsten, Fandrich, Schrader, Thöl, Vollmer, Kleemann, Jashow.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Rostock