Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
SV Pastow und Rostocker FC daheim gefordert

Rostock SV Pastow und Rostocker FC daheim gefordert

Eine Woche nach der 3:4-Niederlage gegen den Rostocker FC (6./28 Punkte) tritt der SV Pastow (14./13) wieder auf heimischen Platz an.

Rostock. Eine Woche nach der 3:4-Niederlage gegen den Rostocker FC (6./28 Punkte) tritt der SV Pastow (14./13) wieder auf heimischen Platz an. Die Marineblauen treffen morgen um 14.00 Uhr auf den Tabellenzweiten Mecklenburg Schwerin (40). Die Landeshauptstädter sind wie die Rand- Rostocker in diesem Jahr noch sieglos. „Wir werden kämpfen und versuchen, den Schwerinern das Leben so schwer wie möglich zu machen“, sagt Pastow-Kapitän Felix Patzenhauer. Lokalrivale RFC erwartet zeitgleich den Torgelower FC (5./30). „Unser Gegner hat mit Hubert Bylicki (17 Tore/d. Red.) den besten Torschützen der Liga in seinen Reihen. Ihn zu stoppen, wird genug Motivation für unsere Defensive sein“, meint RFC- Trainer Jan Kistenmacher.

Der FC Förderkader René Schneider (10./20) gastiert am Sonnabend (14.00 Uhr) beim Grimmener SV (4./31).

• Mehr zur Verbandsliga unter:

www.oz-sportbuzzer.de

Von Johannes Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kröpelin

Mit einem Erfolg sind die Fußballer des SV Barth in die Rückrunde der Landesklasse IV gestartet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock