Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
SV Warnemünde nicht zu stoppen

Rostock SV Warnemünde nicht zu stoppen

Die MV-Liga-Handballer des SV Warnemünde haben ihre Erfolgsserie ausgebaut. Sie besiegten am Sonnabend den Stavenhagener SV verdient 22:19 (8:6) und feierten den fünften Sieg in Folge.

Rostock. Die MV-Liga-Handballer des SV Warnemünde haben ihre Erfolgsserie ausgebaut. Sie besiegten am Sonnabend den Stavenhagener SV verdient 22:19 (8:6) und feierten den fünften Sieg in Folge. Nur einmal lagen die Gastgeber hinten (1:2), ansonsten bestimmte das Team des Trainerduos Matthias Schmidt und Klaus-Dieter Wiegratz das Geschehen und legte ständig vor. „Mit der Deckungsarbeit bin ich zufrieden. Im Angriff haben wir zu viele freie Wurfchancen vergeben, so dass wir bis zum Schluss hart für den Sieg arbeiten mussten“, analysierte Schmidt. Der SVW (jetzt 10:6 Punkte) schob sich vor auf den vierten Tabellenplatz. Souveräner Spitzenreiter ist die SG Greifswald/Loitz (16:0).tb

SV Warnemünde: Hintze, Funke – Polkehn 4, Holtz 5/1, Wolfgramm, Spitzner 5, Holst, Mielke 1, Wende 7/3, Bach, Wilczek, Rasch, Niebuhr.

Siebenmeter: SVW 7/4, SSV 1/0. Strafminuten: SVW 4, SSV 10. Zuschauer: 100.

Außerdem spielten: HSV Grimmen – HC Empor Rostock II 44:35, Schwaaner SV – Güstrower HV 14:25

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Trainer Kistenmacher appelliert an die Einstellung seiner Spieler / Kollege Malorny wittert Siegchancen / Pastow heute gefordert

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock