Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
SVW-Sieben gewinnt Stadtderby

Rostock SVW-Sieben gewinnt Stadtderby

Warnemünderinnen feiern dritten Sieg im vierten Spiel

Rostock. Die MV-Liga-Handballerinnen des SV Warnemünde haben eine Woche nach dem 23:31 in Schwerin zurück in die Erfolgsspur gefunden. Sie besiegten im Stadtderby den SV Pädagogik Rostock mit 30:18 (12:12). Durch den dritten Sieg im vierten Spiel verbesserten sich die Warnemünderinnen auf den dritten Tabellenplatz.

SVW-Coach Stefan Strack meinte: „Der deutliche Sieg war nach dem ersten Durchgang nicht abzusehen. Allerdings haben wir das Tempo hochgehalten, als die Kräfte bei Pädagogik schwanden, und unsere Chancen konsequent genutzt.“

In der ausgeglichenen ersten Halbzeit taten sich die Gastgeberinnen in der Sporthalle im Gerüstbauerring in Groß Klein jedoch schwer. Zwar lag der SVW nie in Rückstand, allerdings konnte der SV Pädagogik immer wieder ausgleichen. Strack: „Beide Mannschaften zeigten eher unsicheren Spielaufbau mit technischen Fehlern und unnötigen Fehlwürfen.“ Warnemündes Katharina Pingel ergänzte: „Wir haben in der ersten Halbzeit zu sehr mit uns selbst gehadert und nicht zu unserem Spiel gefunden. Doch was die Mannschaft nach dem Seitenwechsel abgeliefert hat, das war schon bemerkenswert.“

Aufbauend auf eine starke Abwehr zog der SVW mit einem Zwischenspurt auf 17:12 durch Lena Bunke (37. Minute) davon. Insgesamt ließen die Warnemünderinnen im zweiten Abschnitt nur sechs Gegentreffer zu und waren selbst 18-mal erfolgreich.

Bitter: Zu Beginn der zweiten Hälfte verletzte sich Pädagogiks Jenny Birnbaum, die unglücklich stürzte und mehrere Minuten auf dem Spielfeld behandelt werden musste. Co-Trainer Roman Winter: „Wir wünschen Jenny gute Besserung!“ Ihre Teamkameradinnen wirkten in der Folge in vielen Aktionen halbherzig.

Weiter geht es für die Strack- Sieben am Sonntag (14.00 Uhr) beim ungeschlagenen Stralsunder HV (4. Platz), der allerdings erst zwei Partien ausgetragen hat. Der SV Pädagogik Rostock (8., 2:4 Punkte) hat am Wochenende spielfrei.

SV Warnemünde: Knoop, Staudacher – Bunke 6, Czarschka 4, Dombrowski 1, Jahn 1, Jodmikat 2, Maske 1, Pingel 1, Schwebke 6, Tack 4, Wilhelm 3.

SV Pädagogik Rostock: Biermann, Suckow – Schultz 1, Böttcher 1, K. Schümann 5/1, Wandel 4, Klützow 1, Awe 1, Asmus, Birnbaum 2, Grube 3/2, Prüß.

Siebenmeter: SVW -, SVP 3/3.

Strafminuten: SVW 6, SVP 4.

Tommy Bastian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
SVW-Trainer Stefan Strack sah sein Team zuletzt in Schwerin unter Wert geschlagen.

Handballerinnen des SV Warnemünde erwarten den SV Pädagogik Rostock

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Rostock